Langwedels Innenverteidiger nach Etelsen

Jakob Glaser zieht es an den Schlosspark

+
Neuzugang Jakob Glaser

Etelsen - Siebter Neuzugang für Fußball-Landesligist TSV Etelsen: Wie Co-Trainer Nils Goerdel gestern bekannt gab, trägt Jakob Glaser künftig das Trikot der Schlosspark-Kicker. Der 20-jährige Innenverteidiger ist nach Frederik Bormann der zweite Spieler vom Bezirksligisten FSV Langwedel-Völkersen.

„Jakob ist sich der Schwere der Aufgabe durchaus bewusst. Aber er hat uns klar gemacht, dass er den Kampf annehmen will. Außerdem ist er ja noch sehr jung und verfügt definitiv über jede Menge Potenzial“, ist Goerdel von den Qualitäten des 1,90 Meter großen Hünen durchaus überzeugt. Überhaupt keine Sorgen macht sich der Etelser Co-Trainer über die Einstellung Glasers. „Der hat einfach Bock auf Fußball und brennt bereits jetzt.“

Apropos brennen: Spätestens ab Sonnabend, 27. Juni, dürfte das für alle Etelser gelten. Dann bittet Coach Bernd Oberbörsch zur ersten Trainingseinheit. Gut möglich, das bis dahin noch das eine oder andere neue Gesicht am Schlosspark zu sehen ist. „Trotz der bisherigen Neuzugänge sind unsere Planungen noch nicht abgeschlossen. Aktuell stehen wir noch in Gesprächen mit weiteren Kandidaten“, hat Oberbörsch noch einige Eisen im Feuer.

kc

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

Meistgelesene Artikel

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

Hallenkreismeisterschaft 2017: Wer beerbt TSV Fischerhude-Quelkhorn?

Hallenkreismeisterschaft 2017: Wer beerbt TSV Fischerhude-Quelkhorn?

Achim/Badens Tobias Wege überzeugt beim 32:27

Achim/Badens Tobias Wege überzeugt beim 32:27

Kommentare