FSV Langwedel-Völkersen 0:1 in Zeven

Lindhorst-Elf lässt Hochkaräter aus

+
Unzufrieden: Sascha Lindhorst.

Langwedel - Der Unmut über das völlig unnötige 0:1 (0:0) am Ostermontag beim bis dahin punktgleichen TuS Zeven war Langwedels Bezirksliga-Coach Sascha Lindhorst schon anzumerken: „Diese Niederlage war unnötig wie ein Kropf. Zumal wir beste Chancen haben liegen lassen, um dieses Spiel frühzeitig in die richtigen Bahnen zu lenken. Machen wir nur ein Ding, gehen wir als Sieger vom Platz!“

Dabei dachte er vor allem an das dicke Ding von Frederik Bormann, als dieser in der 70. Minute völlig frei vor dem Keeper der Hausherren auftauchte, aber im ersten als auch im zweiten Versuch am Schlussmann scheiterte. Und wenig später ließ dann auch noch der ansonsten so abgebrühte Sturmtank Tino Heimbruch gleich zweimal die Führung sträflich liegen, als er im 16er zum Zuge kam, aber aus bester Position beide Male verzog. „Die macht er sonst im Schlaf“, haderte da Lindhorst. Zumal er dann fünf Minuten vor dem Abpfiff das Tor des Tages notieren musste, als die Gastgeber eine ihrer ganz wenigen Gelegenheiten durch Amadou Diabate zu nutzen wussten. Lindhorst: „Da haben wir uns ein einziges Mal überspielen lassen und kassieren prompt das Tor. Das passt irgendwie.“

Noch im ersten Durchgang sah es nicht danach aus, dass überhaupt ein Treffer fallen sollte. Beide Teams neutralisierten sich über weite Strecken, fast alles spielte sich im Niemandsland des Feldes ab. „Da haben wir gut gestanden, aber auch gar nichts zugelassen. Schade, dass wir uns nicht belohnen konnten“, so der Coach.

vst

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Auf Badens Drittliga-Volleyballer wartet eine Herkules-Aufgabe

Auf Badens Drittliga-Volleyballer wartet eine Herkules-Aufgabe

Volleyball-Drittligist TV Baden demontiert SF Aligse

Volleyball-Drittligist TV Baden demontiert SF Aligse

Perssons 2:0 der Dosenöffner für TVO

Perssons 2:0 der Dosenöffner für TVO

TV Oyten siegt dank Fistik und Ebersbach 6:3 in Ottersberg

TV Oyten siegt dank Fistik und Ebersbach 6:3 in Ottersberg

Kommentare