Landesmeisterschaften des PSV Hannover im Vierkampf: der Sonntag

Am Sonntag stand das Dressurreiten und Stilspringen auf dem Plan.
1 von 100
Am Sonntag stand das Dressurreiten und Stilspringen auf dem Plan.
Am Sonntag stand das Dressurreiten und Stilspringen auf dem Plan.
2 von 100
Am Sonntag stand das Dressurreiten und Stilspringen auf dem Plan.
Am Sonntag stand das Dressurreiten und Stilspringen auf dem Plan.
3 von 100
Am Sonntag stand das Dressurreiten und Stilspringen auf dem Plan.
Am Sonntag stand das Dressurreiten und Stilspringen auf dem Plan.
4 von 100
Am Sonntag stand das Dressurreiten und Stilspringen auf dem Plan.
Am Sonntag stand das Dressurreiten und Stilspringen auf dem Plan.
5 von 100
Am Sonntag stand das Dressurreiten und Stilspringen auf dem Plan.
Am Sonntag stand das Dressurreiten und Stilspringen auf dem Plan.
6 von 100
Am Sonntag stand das Dressurreiten und Stilspringen auf dem Plan.
Am Sonntag stand das Dressurreiten und Stilspringen auf dem Plan.
7 von 100
Am Sonntag stand das Dressurreiten und Stilspringen auf dem Plan.
Am Sonntag stand das Dressurreiten und Stilspringen auf dem Plan.
8 von 100
Am Sonntag stand das Dressurreiten und Stilspringen auf dem Plan.

Die Landesmeisterschaften des PSV Hannover im Vierkampf wurden am Wochenende in Verden ausgetragen. Nach den Lauf- und Schwimmwettbewerben am Samstag traten die rund 80 Sportler am Sonntag zum Dressurreiten und Stilspringen an.

Erfolgreichster Kreisreiterverband war sicherlich Rotenburg mit dem Landesmeister in der Seniorenmannschaft und mit dem 3. Platz in der Mannschaftwertung der Junioren. Auch die Landesmeisterin im Einzel bei den Senioren kommt aus dem Wümmekreis: Dorothea Paar. Aus der Sicht des Kreisreiterverbandes Verden waren auch Erfolge zu verzeichnen: Marie Baumgart belegte in der Einzelwertung der Junioren den Bronze Rang. Die Mannschaft der Senioren aus dem KRV Verden konnte sich über den 4. Platz freuen und die Junioren platzierten sich auf dem 5. Rang. Allgemein herrschte eine große Zufriedenheit bei allen Beteiligten und Gästen über die sehr guten Bedingungen in Verden, da alle Sportstätten, Unterkünfte für Pferd und Reiter so dicht zusammenlagen und keine langen Wege notwendig waren. Auch die Spotstätten boten ideale Bedingungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kuriose Blitzer-Bilder: Die verrücktesten Radarfotos

Mit Laserpistolen und Radarfallen macht die Polizei Jagd auf Temposünder. Dabei kommt es auch zu ungewöhnliche Radarfotos. Klicken Sie sich durch die …
Kuriose Blitzer-Bilder: Die verrücktesten Radarfotos

Kurios: So tierisch kann ein Stau sein

Stau, Stau und noch mehr Stau - Wer mit dem Auto unterwegs ist, kann auf Stillstand eigentlich verzichten. Doch manchmal sind die Gründe dafür …
Kurios: So tierisch kann ein Stau sein

Gaunerzinken: Mit diesen Geheimcodes verständigen sich Einbrecher

München - Gaunerzinken dienen als geheime Verständigung und geben Informationen darüber, ob sich ein Einbruch lohnt. Das bedeuten die Geheimcodes der …
Gaunerzinken: Mit diesen Geheimcodes verständigen sich Einbrecher

Artenreich: Schimpansen-Schlucht und Elefanten-Kino

Elefanten im Fluss, Löwen auf Bäumen, Schimpansen in der Schlucht: Der Queen-Elizabeth-Nationalpark in Uganda ist besonders artenreich. Denn im …
Artenreich: Schimpansen-Schlucht und Elefanten-Kino

Meistgelesene Artikel

TV Oytens Wiebke Meyer ins U16-Nationalteam berufen

TV Oytens Wiebke Meyer ins U16-Nationalteam berufen

Handball-Bundesligist TV Oyten: Auch Chris Ole Brandt fällt aus

Handball-Bundesligist TV Oyten: Auch Chris Ole Brandt fällt aus

Squash: Oberligist SC Achim-Baden in Lauerstellung zur Tabellenspitze

Squash: Oberligist SC Achim-Baden in Lauerstellung zur Tabellenspitze

Oberliga-Volleyball: Zwei Niederlagen, die dem TV Baden II weh tun

Oberliga-Volleyball: Zwei Niederlagen, die dem TV Baden II weh tun