Landesligist 2:2 gegen Immenbeck

Ilka Schmidt rettet Holtebüttel Punkt

+
Kam mit ihrem SV Holtebüttel zu einem 2:2 gegen Immenbeck: Antonia Hartmann (am Ball).

Holtebüttel - Dicht vorm ersten Saisonsieg stand Frauen-Landesligist SV Holtebüttel. Im Heimspiel gegen den Neunten TSV Eintracht Immenbeck gab es für die Elf von Trainer Ralf Müller ein 2:2 (1:1). „Ich hätte meiner Mannschaft drei Punkte gegönnt. Sie hat alles in die Waagschale geworfen und prima gespielt und gekämpft“, lobte Müller. Es war 90 Minuten eine Partie auf Augenhöhe, in der es für beide Mannschaften Siegchancen gab. Beste Spielerin beim Schlusslicht war Torfrau Kathrin Putsch, die etliche starke Paraden zeigte und somit Garant für den ersten Punkt im neuen Jahr war.

Für den SVH begann die Partie nach Wunsch, denn bereits nach 20 Minuten erzielte Katharina Blömer nach gekonnter Vorarbeit von Ramona Koch das 1:0. Die Freude dauerte aber gerade einmal 15 Minuten. Nach einem unnötigen Ballverlust im Mittelfeld gelang Immenbeck durch Kira-Christine Schier mit einem Schuss unter die Latte das 1:1 (36.). Bis zur Pause vergaben beide Teams einige Chancen zur Führung.

Nach dem Wechsel verflachte die Partie zunächst etwas. Müller nahm 20 Minuten vor Abpfiff gleich drei Wechsel vor, um noch den Siegtreffer zu erzielen, doch es kam anders. Die Eintracht ging 13 Minuten vor Ultimo 2:1 in Führung, als Anne Haepp ein Laufduell mit Miriam Thiesfeld gewann und aus spitzen Winkel den Ball ins Tor schob. Thiesfeld machte vier Minuten vor Schluss ihren Fehler wieder gut, als sie die eingewechselte Ilka Schmidt mit einem klugen Pass bediente und diese eiskalt das hochverdiente 2:2 erzielte.

SV Holtebüttel: Putsch - Pohl, Weidemann, Blömer, Wagner (69. Eva Lotta Bahlmann), Lena Bahlmann, Hartmann (69. Schmidt), Thiesfeld, Koch, Allermann (69. Nentwig), Strüver.

jho

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Meistgelesene Artikel

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Kommentare