Landesligist TSV Daverden schlägt Meister Hastedt / Panitz: „Keine berauschende Leistung“

29:28 – Sören Schmincke hält den Sieg fest

+
Zwölf Tore: Sebastian Heller

Daverden - Auch wenn seine Mannschaft gegen Meister SG HC Bremen/Hastedt knapp mit 29:28 (15:16) gewonnen hatte, war von großer Freude bei Thomas Panitz nichts zu spüren. Ganz im Gegenteil. „Ich weiß gar nicht, warum wir das Spiel gewonnen haben. Denn das war alles andere als eine berauschende Leistung“, zählten für den Trainer des Handball-Landesligisten TSV Daverden dann auch nur die beiden Punkte.

Nachdem die Gastgeber gut in die Partie gefunden hatten, übernahm der Meister nach dem 3:4 das Kommando und setzte sich auf 8:4 ab. „In dieser Phase haben wir viel zu fehlerhaft agiert und vor allen Dingen im Abschluss die falschen Entscheidungen getroffen“, monierte Panitz. Nur gut, dass sich seine Mannschaft im Anschluss wieder berappelte und zur Pause beim 15:16 dran war.

Auch nach dem Wechsel vermisste Panitz in erster Linie die nötige Geduld im Spiel seines Teams. Dennoch wähnte sich Daverdens Trainer beim 29:26 (57.) auf einem guten Weg. Aber weit gefehlt. Anstatt die Angriffe geduldig auszuspielen, verfiel seine Mannschaft in Hektik – 29:28. 30 Sekunden vor dem Ende sogar noch einmal Ballbesitz für die Gäste, doch Keeper Sören Schmincke parierte den letzten Wurf.

Tore TSV Daverden: Heller (12/3), Willus (4), Zeidler (2), Blumenthal (2), Beinker (2), Marin Wrede (2), Wilkens (1), Fleischer (1), Marcell Wrede (1), Tielitz (1), Jodat (1).

kc

Macron empfängt Putin in Versailles

Macron empfängt Putin in Versailles

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

Meistgelesene Artikel

TSV Etelsen unterliegt im Bezirkspokal-Finale in Gellersen mit 1:2

TSV Etelsen unterliegt im Bezirkspokal-Finale in Gellersen mit 1:2

Verdens Coach Sascha Lindhorst nach Abstieg aus der Landesliga gefasst

Verdens Coach Sascha Lindhorst nach Abstieg aus der Landesliga gefasst

TSV Ottersberg holt Finger und Wöltjen aus Etelsen

TSV Ottersberg holt Finger und Wöltjen aus Etelsen

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Kommentare