Landesliga: U19 schlägt Ahlerstedt glücklich

Andy Pielmeier lässt Riede jubeln – 3:2

+
Vorbereiter: Niklas Gudegast.

Riede - Am Ende etwas glücklich setzten sich die A-Junioren (U 19) der JSG Riede/Thedinghausen/Emtinghausen in der Landesliga mit 3:2 gegen die JSG Ahlerstedt durch. Die Gastgeber kamen zunächst sehr gut ins Spiel und setzten den Gegner von Beginn an unter Druck.

In der zehnten Minute kam Patrick Rudolf nach einer schönen Kombination über rechts am rechten Strafraumeck an den Ball und schlenzte ihn mit links in das lange Eck zum 1:0. Nur acht Minuten später fiel das 2:0. Nach einem Einwurf setzte sich Niklas Gudegast gekonnt durch, scheiterte zunächst aber am gegnerischen Torwart, doch den Abpraller verwandelte Torben Lange um 2:0. „Nach 25 Minuten kam dann ein Bruch in unser Spiel und die Gäste kamen immer stärker auf“, sah das Trainergespann Lange und Ordu in der 52. Minute nach einer direkt verwandelten Ecke das 2:1. Mehrfach musste fortan Schlussmann Tom Löffelholz den knappen Vorsprung retten, doch zehn Minuten vor dem Ende fiel dann aber doch der Ausgleich nach einem Foulelfmeter.

Jetzt waren die Gäste dem Sieg näher als die Hausherren. In der Schlussminute konnte Andy Pielmeier sich dann mit dem letzten Angriff einen langen Ball erlaufen und im Fallen zum viel umjubelten 3:2- Siegtor am Keeper vorbei ins Netz spitzeln. „Ein glücklicher Sieg für uns. Nach der sehr starken Anfangsphase verloren wir danach die Kontrolle über das Geschehen und hatten mit der letzten Aktion mächtig Dusel“, zeigten sich die Rieder Übungsleiter erleichtert.

dre

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Meistgelesene Artikel

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Kommentare