Landesliga: Oytens TT-Damen feiern beim 8:6 den dritten Sieg in Folge

Karin Kramer gibt das richtige Signal in Eicklingen

+
Mit dem TV Oyten nach dem 8:6 in Eicklingen weiter in der Erfolgsspur: Martina Wenger.

Oyten - Die TT-Damen des TV Oyten bestätigten beim TuS Eicklingen ihre gute Form und feierten mit dem 8:6 den dritten Sieg in Folge. War der Aufsteiger mit drei Niederlagen in die Saison gestartet, hat sich das Team um Inken Gluza nunmehr endgültig im Mittelfeld der Liga etabliert.

Insgeheim hatten die TVO-Damen beim Tabellennachbarn im Vorfeld schon auf einen Sieg spekuliert. Allerdings verlief der Auftakt in Eicklingen alles andere als optimal. Denn es wurden nicht nur beide Doppel verloren, sondern auch die ersten beiden Einzel gingen an die Gastgeberinnen – 0:4. Damit war der klassische Fehlstart perfekt. Erst Karin

Gluza: Das war wichtig

für den Klassenerhalt

Kramer beendete die Negativserie und läutete damit die Oytener Aufholjagd ein. Nach Siegen von Martina Wenger und Spitzenspielerin Katharina Strauch gegen Tanja Rittierott war der Anschluss geschafft – 3:4. Gegen eine stark aufspielende Petra Behrens-Pröve hatte anschließend zwar Gluza das Nachsehen, aber ein weiterer „Run“ von Wenger, Kramer und Strauch stellten die Weichen endgültig auf Sieg für den TVO. Rittierott gelang noch einmal der Ausgleich, ehe Kramer mit einem kampflosen Erfolg für das 7:6 sorgte. „Schon zu Beginn des zweiten Satzes musste Behrens-Pröve das Spiel wegen Kreislaufproblemen abbrechen“, verdeutlichte Gluza. Sie selber zeichnete dann für den entscheidenden achten Zähler verantwortlich. Beim 11:1, 11:7, 11:7 ließ sie Bötticher keine Chance. „Das war ein ganz wichtiger Sieg für den Klassenerhalt“, erklärte Gluza.

tm

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Meistgelesene Artikel

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Kommentare