Landesliga: Bassen erwartet Harsefeld

Holsten: „Tun so, als wären wir auswärts“

+
Gegen Harsefeld zurück in Bassens Startelf: Jan-Dirk Osmers.

Bassen - Nachsitzen heißt es für Landesligist TSV Bassen: Die Holsten-Elf erwartet am Sonntag (14 Uhr) den TuS Harsefeld zum Heimspiel, das ursprünglich am Erntefest-Wochenende auf dem Plan stand.

Apropos Heimspiel: Coach Marco Holsten hofft trotz des fünftes Platzes der Gäste auf den dritten Dreier vor eigenem Publikum: „Wird Zeit, dass wir zu Hause den Bock umstoßen. Wir dürfen aber nicht nur wie zuletzt 44 Minuten stark spielen, sondern müssen es über die komplette Zeit schaffen.“ Etwas salopp schickt der Trainer hinterher: „Oder wir tun einfach so, als wären wir auswärts.“

Die Harsefelder erwartet Holsten als technisch gute Truppe, die ausgeglichen stark besetzt ist. Als Dreh- und Angelpunkt gilt im Mittelfeld Maxim Depperschmidt, darüber hinaus hält Keeper Adrian Schulz prächtig. Vorne sorgen Walerij Hettich und Matej Kocmarsky für die Tore. Rotgesperrt ist allerdings Alexander Martens. „Da dürfen wir hinten keine Fehler machen, die werden auf diesem Niveau gnadenlos bestraft. Und die wenigen Chancen müssen wir nutzen“, so Holsten.

Bassens Coach kann wieder auf Jan-Dirk Osmers (zuletzt Gelb-Rot-Sperre) zurückgreifen, Heiko Budelmann wird sich trotz verletztem Sprunggelenk durchbeißen. Ansonsten bleibt die Personallage, so wie sie in den vergangenen Wochen schon war.

vde

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

Piazzetta 2017 - Kunst bei bestem Sommerwetter

Piazzetta 2017 - Kunst bei bestem Sommerwetter

„Stelle di Notte“ an der Bassumer Freudenburg

„Stelle di Notte“ an der Bassumer Freudenburg

Open-Air-Sommerfestival am Weichelsee

Open-Air-Sommerfestival am Weichelsee

Meistgelesene Artikel

Rost sieht Siegesritt von Ross

Rost sieht Siegesritt von Ross

TSV Etelsen unterliegt im Bezirkspokal-Finale in Gellersen mit 1:2

TSV Etelsen unterliegt im Bezirkspokal-Finale in Gellersen mit 1:2

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Kommentare