Heute zu Gast beim FC Hagen/Uthlede

Läuft es ohne Leilo besser beim FC Verden 04?

Marco Wahlers

Verden - Es gibt sicherlich bessere Momente, um Verantwortung zu übernehmen. Doch aussuchen konnte sich das Marco Wahlers, spielender Co-Trainr beim Fußball-Landesligisten FC Verden 04, nun einmal nicht. Nach der Demission von Trainer Ziad Leilo (wir berichteten) soll er nun kommissarisch die Geschicke leiten – und das gerade vor einer so wichtigen Englischen Woche. Die beginnt heute (20 Uhr) beim Titelanwärter FC Hagen/Uthlede, für Wahlers „die mit Abstand konstanteste Mannschaft dieser Liga.“

Was betrüblich ist: Der Verteidiger selbst kann nach seiner Roten Karte aus dem verloren gegangenen Celle-Spiel in dieser Partie, als auch im richtungsweisenden Derby am Sonnabend gegen den TSV Ottersberg, nicht mitwirken. „Dass sie mir gleich zwei Spiele Sperre aufgebrummt haben, ist schon etwas verwunderlich als auch ärgerlich. Denn das war meine erste im Herrenbereich“, motzte da der Co-Trainer. Denn ohne ihn wird es natürlich noch schwerer, heute beim Favoriten zu bestehen.

Als Hauptaufgabe seiner begrenzten Trainerarbeit sieht es Wahlers, „die Mannschaft taktisch voran zu bringen. Denn Kondition haben wir genug. Wo es bei uns momentan noch hapert, ist in der Spieleröffnung. Und ich werde versuchen, den Jungs wieder ihre Stärken klar zu machen, werde die positiven Sachen herausstellen!“ - vst

Das könnte Sie auch interessieren

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Wie werde ich Winzer/in?

Wie werde ich Winzer/in?

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Meistgelesene Artikel

Squash-Oberligist SC Achim-Baden holt fünf Punkte

Squash-Oberligist SC Achim-Baden holt fünf Punkte

Luftgewehrschießen: Silke Eglins behält die Nerven

Luftgewehrschießen: Silke Eglins behält die Nerven

Radpolo: Etelsens Anika Müller und Viola Waschwill Favorit

Radpolo: Etelsens Anika Müller und Viola Waschwill Favorit

Verdener Kreisauswahl kassiert beim Sichtungsturnier drei Niederlagen

Verdener Kreisauswahl kassiert beim Sichtungsturnier drei Niederlagen

Kommentare