Mit 2:1 die 1. KK gehalten / FSV-Dritte steigt ab

Kuram und Meyer lassen SV Wahnebergen jubeln

Langwedel wehrte sich vergeblich mit Händen (Torhüter Mika-OleHaase) und Füßen. Kam oft zu spät wie hier Christian Salzmann (hinten), so dass Riede mit Torschütze Patrick Rudolf (r.) klar 6:0 siegte. Die FSV-Dritte steigt aus der 1. KK ab. J Foto: Westermann

Verden - Aus eigener Kraft die 1. Kreisklasse erhalten: Die Fußballer des SV Wahnebergen retteten sich durch das 2:1 in Borstel. Als zweiter Absteiger steht der FSV Langwedel-Völkersen nach dem 0:6 beim MTV Riede II fest.

TSV Posthausen - TSV Blender 0:8 (0:2).  Mächtig unter die Räder kam der Gastgeber. Zur Pause führte Blender durch die Tore von Jonas Winkel und Andy Gefeke mit 2:0 (7./20.). Winkel und Christoph Jagels per Doppelschlag sorgten für die Vorentscheidung (58./60.). Drei Minuten später erhöhte Winkel auf 5:0. Michele Zysk traf 20 Minuten vor dem Ende zum 6:0. Ferdi Baris per Foulelfmeter (76.) und Winkel (87.) mit seinem vierten Tor stellten den 8:0- Endstand her.

TSV Otterstedt - TV Oyten II 4:4 (3:2).  Bereits in der ersten Minute ging Oyten durch Marco Warnke 1:0 in Führung. Marcel Litke gelang zehn Minuten später das 1:1. Henry Garbrecht brachte die Gäste erneut in Führung (20.). Noch vor der Pause drehte Otterstedt durch Niklas Brunkhorst (32.) und den zweiten Treffer von Litke (35.) die Partie. In der 67. Minute erhöhte dann ebenfalls mit seinem zweiten Treffer Brunkhorst auf 4:2. Zwei Minuten vor dem Ende verkürzte Tobias Rennekamp auf 3:4. In der Nachspielzeit gelang dem Gast dann sogar noch der Ausgleich per Foulelfmeter durch Lennat Kristen (90.+3).

Borsteler FC - SV Wahnebergen 1:2 (0:0).  Ein knapper, aber enorm wichtiger Sieg gelang dem SVW, denn die Elf von Trainer Jörg Behrens sicherte die Klasse. In einer hart umkämpften Partie giing Borstel in der zweiten Halbzeit durch Alper Dogru 1:0 in Führung, doch die Gäste zeigten sich davon wenig beeindruckt und drehten die Partie per Doppelschlag durch Ömer Kuram (75.) und Daniel Meyer (77.).

MTV Riede II - FSV Langwedel-Völkersen III 6:0 (1:0). Durch einen klaren Heimsieg schickt die MTV-Reserve die Dritte des FSV in die 2. Kreisklasse. Zur Pause führte der Gastgeber durch Boyd Papprott (28.) mit 1:0. Fünf Minuten nach Wiederbeginn erhöhte erneut Papprott auf 2:0. Patrick Rudolf erzielte das 3:0 (80.). Endgültig alles klar machten dann mit einem Doppelschlag Lucas Boese und Hartwig Meyer (83./84.). Den 6:0 Endstand besorgte Dogan Taran per Eigentor mit dem Schlusspfiff. - ml

Das könnte Sie auch interessieren

Werder-Wechsel zu Bayern

Werder-Wechsel zu Bayern

Eine Vision vom Wohnen von der IMM

Eine Vision vom Wohnen von der IMM

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Rope Skipping: Seilspringen liegt wieder im Trend

Rope Skipping: Seilspringen liegt wieder im Trend

Meistgelesene Artikel

TSV Achim: Jens Dreyer geht mit einem faden Beigeschmack

TSV Achim: Jens Dreyer geht mit einem faden Beigeschmack

Oliver Warnke: Aus dem Nichts ins Visier des DFB

Oliver Warnke: Aus dem Nichts ins Visier des DFB

Schulwitz erleidet Platzwunde und Gehirnerschütterung im FC-Test

Schulwitz erleidet Platzwunde und Gehirnerschütterung im FC-Test

TSV Ottersberg will Bekim Murati zurück

TSV Ottersberg will Bekim Murati zurück

Kommentare