Landesliga: TSV Etelsen erwartet TuS Celle FC

Kubiak bleibt im Zentrum

+
Gegen den TuS Celle FC wieder im Zentrum gefordert: Etelsens Pascal Kubiak (l.).

Etelsen - Das nächste wichtige Match für den TSV Etelsen: In der Fußball-Landesliga erwarten die Blau-Weißen am Sonntag (15 Uhr, Schlosspark) den TuS Celle FC. „Wir wollen uns natürlich mit einem Dreier weiter von den Abstiegsrängen entfernen. Außerdem sind wir bei den Fans in der Bringschuld, müssen ihnen endlich wieder einen Sieg schenken“, verdeutlicht Trainer Bernd Oberbörsch.

Dass die Gäste noch nicht die weiße Flagge gehisst haben, unterstrichen sie bei ihrem 3:3 in Ottersberg. „Sie haben eine Restchance auf den Klassenerhalt, brauchen dafür jetzt aber in jedem Spiel einen Sieg“, erwartet Oberbörsch eine offensiv ausgerichtete Celler Elf. Zumal sie sich in der Winterpause runderneuert hatte und seitdem vorne wesentlich gefährlicher geworden ist.

Dennoch richten sich die Etelser nicht so sehr nach dem Gegner und nehmen die Favoritenrolle an. Ihr Coach: „Wenn wir Begeisterung, Mut und Frechheit aus der zweiten Halbzeit von Schneverdingen auf dem Platz bringen, können wir einen Erfolg einfahren.“ Am vergangenen Sonntag hatten die Blau-Weißen nach äußerst schwacher erster Hälfte noch einen 0:2-Rückstand wettgemacht und ein 2:2 erreicht – mit Pascal Kubiak für den grippekranken Jannis Oberbörsch im Zentrum. Da der Trainer-Sohn immer noch nicht wieder auf dem Damm ist, wird der Ex-Verdener auf dieser Position bleiben. Fehlen dürfte auch Jakob Glaser, der mit Achillessehnen-Problemen in den vergangenen zwei Wochen kaum trainierte. 

vde

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Meistgelesene Artikel

Krenz lässt Fischerhude jubeln

Krenz lässt Fischerhude jubeln

Naumanns Rumpfkader ohne Chance – 21:30

Naumanns Rumpfkader ohne Chance – 21:30

Hallenkreismeisterschaft 2017: Wer beerbt TSV Fischerhude-Quelkhorn?

Hallenkreismeisterschaft 2017: Wer beerbt TSV Fischerhude-Quelkhorn?

Rippe sichert Siege ab

Rippe sichert Siege ab

Kommentare