Oytener mit Schulterprellung / Freitag gegen Hülsen / Jamieson hofft auf Meyer

Krüger: Nach dem Premieren-Tor liegt er auf Eis

Axel Sammreys Fingerzeig ist klar – erster Saisonsieg.

Oyten – Die einen haben in gerade geschafft, die anderen warten immer noch auf ihn. Die Rede ist vom ersten Saisonsieg – und den will Fußball-Bezirksligist TV Oyten am Freitag (19.30 Uhr) im Derby gegen den SVV Hülsen endlich eintüten. „So langsam müssen wir in die Pötte kommen. Wenn ich mir so mein Papier anschaue, sieht es ja ganz gut aus. Aber wer weiß, was auf dem Platz passiert“, meint Axel Sammrey.

Der TVO-Coach ist zur Erkenntnis gekommen, „dass wir uns nicht mit anderen Teams beschäftigen, wenn uns selbst hinten individuelle Fehler passieren und wir vorne die Chancen nicht zu Toren nutzen. Apropos Tore: Sascha Krüger, der beim 1:3 in Hambergen seinen Premierentreffer erzielte, liegt für unbestimmte Zeit auf Eis. Er wurde unterlaufen und fiel so unglücklich, dass er sich eine Schulterprellung zugezogen hat. Sammrey kündigt Startelf-Änderungen an, weil einige Kicker nicht trainierten und andere wieder zurück in den Einheiten sind.

Auf den Geschmack ist der SVV nach dem ersten Saisonsieg gekommen. Coach Marc Jamieson: „Wir brauchen die Punkte und wollen auch gleich nachlegen. Das scheint in Oyten möglich, wenn wir wieder die richtige Einstellung haben.“ Womit auch klar ist, dass die Gäste sich nicht verstecken, sondern Attacke spielen werden. Hülsens Kader bleibt schmal, Jamieson hofft aber, dass er Marcel Meyer und Manuel Schulz einsetzen kann. Chancen bei beiden 50:50.  vde

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Neue E-Book-Reader: Dem kleinen Tolino geht ein Licht auf

Neue E-Book-Reader: Dem kleinen Tolino geht ein Licht auf

Gut gewappnet durch die Erkältungssaison

Gut gewappnet durch die Erkältungssaison

Warum das Fischessen so gesund ist

Warum das Fischessen so gesund ist

Schwedische Küche ist allererste Sahne

Schwedische Küche ist allererste Sahne

Meistgelesene Artikel

Die nächste herbe Klatsche

Die nächste herbe Klatsche

3:1 – der Bann ist endlich gebrochen

3:1 – der Bann ist endlich gebrochen

Tjare Müller führt SVV Hülsen auf den Weg – 5:0

Tjare Müller führt SVV Hülsen auf den Weg – 5:0

„So kann ich mit dem 2:2 nicht leben“

„So kann ich mit dem 2:2 nicht leben“

Kommentare