Kreismeisterschaft im Verdener Stadtwald bei bestem Frühlingswetter / U20-Läuferin Sonja Oltmanns gefällt

Crosslauf: Doppelsiege für Carola Vömel und Ingrid Heger

+
Starke Vorstellungen bei der Cross-KM: Sonja Oltmanns.

Verden - Bei bestem Frühlingswetter hatten 92 Leichtathleten, 20 mehr als vor Jahresfrist in Achim, aus 14 Kreisvereinen sichtlich Spaß bei der Kreismeisterschaft Crosslauf im Verdener Stadtwald mit Start und Ziel Ende Lönsweg sowie Auswertung in der Lönsschule. Bei den Frauen wiederholte Carola Vömel vom LAV Verden ihren Doppelerfolg von 2014 mit Siegen über die Mittelstrecke von 1460 m und 6500 m, bei den Männern gab es mit Jonas Pannevis auf der Mittelstrecke über 2680 m und Moritz Schaller (beide LAV Verden) über die Langstrecke von 6500 m neue Titelträger. Doppelsiegerin wurde auch Ingrid Heger vom TSV Achim als W60-Meisterin über beide Strecken. Besonders gefiel U20-Läuferin Sonja Oltmanns vom LAV Verden als Gesamtsiegerin über die 1460 m Mittelstrecke und Dritte der Frauen über 6500 m.

Im ersten Meisterschaftslauf der Männer und Senioren über 2680 m setzte sich Jonas Pannevis gegen Fabian Schmidt (TV Oyten) und Moritz Schaller mit sechs und zehn Sekunden Vorsprung sicher durch. Einen Tag vorher war er noch in Apeldoorn/Holland bei der holländischen Studenten-Hallenmeisterschaft über 800 m mit 2:01,14 Minuten persönliche Bestzeit gelaufen. Auf der 6500 m-Langstrecke als letztem Lauf der Veranstaltung hielt Moritz Schaller mit 23:48 Minuten die Konkurrenz deutlich auf Distanz, als Zweiter kam Fabian Schmidt nach 24:12 Minuten ist Ziel, und als M50-Kreismeister war Michael Trense vom TSV Thedinghausen mit 24:26 Minuten nur wenig langsamer.

Auf der Frauen-Mittelstrecke musste Carola Vömel als W50-Kreismeisterin der U20-Jugendlichen Sonja Oltmanns (LAV Verden) den Gesamtsieg mit 5:11 gegenüber 5:29 Minuten überlassen, erstmals nach langer

Spannende Rennen

beim Nachwuchs

Krankheitspause war Tochter Malyzia noch ohne Training mit Spaß dabei und wurde mit 5:56 Minuten Frauen-Kreismeisterin. Einen guten Eindruck hinterließen auch die U18-Läuferinnen vom TSV Etelsen, mit 5:34 Minuten siegte Henny Hänseroth vor den Zwillingen Verena (5:38 Minuten) und Jana van Veen, die 5:40 Minuten benötigte.

Über die 6500 m-Langstrecke der Frauen war Carola Vömel, die erstmals eine so lange Wettkampfstrecke lief, nach 27:26 Minuten nicht zu schlagen, die erstmals im Wettkampf antretende Stefanie Kuhr vom LAV Verden kam als Zweite und W40-Siegerin 20 Sekunden später ist Ziel, U20-Läuferin Sonja Oltmanns benötigte als Dritte 28:19 Minuten und ließ auch noch einige Männer hinter sich.

Guter Nachwuchs zeigte sich in den Läufen der Altersklassen U14, U12 und U10. Die 13- und zwölfjährigen Jungs und Mädchen liefen gemeinsam die 1460 m-Runde. Mit 5:32 Minuten setze sich W13-Siegerin Nele Prüser mit zwei Minuten Vorsprung vor M13-Sieger Gari Jakob (beide LAV Verden) durch, in 5:38 und 5:43 Minuten folgten Zoe Binkowski (TV Oyten) und Stella Kuhr (LAV Verden) dichtauf. Im Lauf der U12-Mädchen über 1020 m war W11-Siegerin Klara Hiller mit 4:24 Minuten zwei Sekunden vor der schnellsten W10-Läuferin Lilli Koopmann (beide LAV Verden). Bei den U12-Jungs über die gleiche Strecke gab es mit Pascal Wilczek und Lasse Rohr, beide vom LAV Verden, mit 3:40 und 3:50 Minuten sichere Klassensieger.

Ganz spannend ging es über 1020 m der U10-Mädchen der Altersklasse W8 zu, als Julia Wegener vom LAV Verden bei Zeitgleichheit von 4:50 Minuten knapp vor Anneke Brinker von der TG Uesen Kreismeisterin wurde.

hbm

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Rost sieht Siegesritt von Ross

Rost sieht Siegesritt von Ross

TSV Etelsen unterliegt im Bezirkspokal-Finale in Gellersen mit 1:2

TSV Etelsen unterliegt im Bezirkspokal-Finale in Gellersen mit 1:2

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Kommentare