Turnnachwuchs mit starken Leistungen / Piet Schulz siegt bei den Jüngsten

Kreismeister: Sean Spitzer distanziert Henri Gerber klar

+
Der Bassener Sean Spitzer holte sich den Kreistitel bei den 13- und 14-Jährigen. ·

Langwedel - Starke Leistungen zeigte der Turnnachwuchs bei der Kreismeisterschaft im Geräteturnen. Im Stützpunkt Langwedel ermittelten die Talente der Vereine MTV Langwedel, TV Baden, TSV Etelsen und TSV Bassen ihre Titelträger in unterschiedlichen Wertungsklassen an Reck, Barren, Sprung, Ringe, Pferd und Boden. An den Start gingen die Jahrgänge 2000 bis 2007.

Die Trainer Petra Rösner und Patrick Ziemke sowie Stützpunktleiter Klaus Zuschneid hatten die Jungen im Alter von sieben bis 14 Jahren auf den Vergleich vorbereitet. Schließlich gewann nach Urteil der Kampfrichter Olaf Grohmann, Sven Carstensen, Holger Kup, Darius Bosselmann und Nico Krumhorn in der Wertungsklasse 15 (sieben bis neun Jahre) Piet Schulz (MTV Langwedel) mit 89,4 Punkten dicht gefolgt vor Carl Carstensen (TSV Etelsen) mit 84,2 Punkten und Piet Ellendt (TSV Etelsen) mit 83,5 Punkten.

Niklas Siemering dank

„besserer Haltung“ vorn

In der Wertungsklasse 14 (elf und zwölf Jahre) holte Niklas Siemering (MTV Langwedel) den Titel mit 98,6 Punkten vor Dario Kluth (TV Baden) mit 92,35 Punkten. In der Wertungsklasse 13 (13 und 14 Jahre) siegte Sean Spitzer (TSV Bassen) mit 62,65 Punkten vor Henri Gerber (MTV Langwedel) mit 48,15 Punkten. „In der Wertungsklasse 13 sind die Ergebnisse ganz unterschiedlich, weil hier zur Pflichtübung nun die Kür dazukommt. Hier zeigten die Jungen ihre erste Kür“, berichtet Klaus Zuschneid. Dass die früheren Landesmeister Sean Spitzer und Henri Gerber, die aus dem Bremer Verband kommen, Talent haben, zeigten sie dabei eindrucksvoll.

In der Wertungsklasse 14 turnten die Landesmeister Niklas Siemering und Dario Kluth. „Niklas zeigt eine bessere Haltung. Dario folgt aber. Der Abstand ist nicht mehr groß zwischen den beiden“, sagte Zuschneid. In der Wertungsklasse 15 präsentierte sich Piet Schulz in starker Form. Aber auch Maiko Henkel, mit sieben Jahren der Jüngste, glänzte. „Maiko zeigte für sein Alter eine klasse Leistung“, freute sich Zuschneid.

Am Sonntag präsentiert der Turnnachwuchs sein Können auf der Bezirksmeisterschaft im Geräteturnen in Buchholz. Die ersten Fünf qualifizieren sich für die Landesmeisterschaft am Pfingst-Wochenende in Göttingen. · woe

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Meistgelesene Artikel

Rost sieht Siegesritt von Ross

Rost sieht Siegesritt von Ross

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Etelser Sehnsucht im Saison-Highlight

Etelser Sehnsucht im Saison-Highlight

Kommentare