Kreisligist Borsteler FC am Sonntag mit Interimscoach Wittenberg / Marach: „Überrascht“

Zum Rapport gebeten – da wirft Cordes hin

+
Warf hin: Malte Cordes.

Borstel - Fußball-Kreisligist Borsteler FC steht nicht nur auf einem Abstiegsplatz, sondern inzwischen auch ohne den etatmäßigen Trainer da: Malte Cordes warf die Brocken beim Tabellen-Vorletzten hin. Völlig überraschend, wie Fred Marach am Donnerstag auf Nachfrage dieser Zeitung äußerte. Dabei habe der 1. Vorsitzende seinen Coach ursprünglich lediglich zum Rapport gebeten: „Wir wollten von Malte erfahren, ob er Unterstützung in der Trainingsarbeit bräuchte.“

Zu dem anberaumten Termin sei es aber nicht mehr gekommen, Cordes habe nach Aussage seines Chefs wenige Minuten später angerufen und den sofortigen Ausstieg erklärt. „Ohne Begründung“, beteuerte Marach. Der Übungsleiter selbst stellt den Sachverhalt so dar: „Mir und Sven Meyer wurde in einem Gespräch vom 2. Vorsitzenden Björn Auringer nahe gelegt, für neue Impulse zu sorgen. Darauf hin sind wir beide zurückgetreten.“

Ganz unvorbereitet dürfte der Wechsel an der Seitenlinie für den Aufsteiger indes nicht gekommen sein – Marach präsentierte auch schon die Interimslösung. Kapitän Andreas Wittenberg wird am Sonntag gegen den TSV Bierden als Spielertrainer verantwortlich sein, von draußen unterstützt durch Björn Elsner und Victor Weigel.

vde

Das könnte Sie auch interessieren

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Pizarros Treffer gegen Werder

Pizarros Treffer gegen Werder

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

Meistgelesene Artikel

Rosebrock holt bei der Deutschen Meisterschaft im Schießen Bronze

Rosebrock holt bei der Deutschen Meisterschaft im Schießen Bronze

15 Schachstrategen bei der Verdener Stadtmeisterschaft

15 Schachstrategen bei der Verdener Stadtmeisterschaft

Sven Meyer hält seine Weste weiß

Sven Meyer hält seine Weste weiß

Harm Lahde wieder auf vorderen Plätzen

Harm Lahde wieder auf vorderen Plätzen

Kommentare