Kreisliga: Etelsen besiegt Thedinghausen 6:3

Zwillingsschwestern van Veen entscheiden

+
Chr. Patjens

Verden - In der Fußball- Kreisklasse der Frauen setzte sich der TSV Etelsen mit 6:3 über den TSV Thedinghausen durch. Trotz guter Leistung unterlag der SV Baden bei der SG Freißenbüttel/Buschhausen unglücklich mit 2:3.

SG Badenermoor/Posthausen/Holtebüttel - 1. FC Osterholz-Scharmbeck/Bornreihe 0:4 (0:2). Kristin Claussen hatte die Führung für die SG auf dem Fuß, scheiterte jedoch frei vorm Tor stehend an der Keeperin. Im Gegenzug markierte der FC die Führung und legte wenig später durch einen Distanzschuss zum 2:0 nach. Trotz des Rückstandes drängte die SG weiter auf den Anschlusstreffer, per Konter markierten die Gäste dann aber das entscheidende 3:0 und verwandelten schlussendlich zum verdienten jedoch etwas zu hohen 4:0.

SG Freißenbüttel/Buschhausen - SV Baden 3:2 (1:2). Bereits nach 15 Minuten war Maureen Garbade mit dem 1:0 für den SV Baden erfolgreich. Zwar glich die SG zum 1:1 aus, doch der Gast blieb weiter spielbestimmend und ging durch Sina Tönnies erneut mit 2:1 in Führung. Einen Fehler in der Badener Defensive nutzte die SG eiskalt zum 2:2- Ausgleich. Mit einen Weitschuss, der durch starken Rückenwind unberechenbar im Badener Gehäuse einschlug, gelang der SG der mehr als glückliche Siegtreffer zum 3:2.

TSV Etelsen - TSV Thedinghausen 6:3 (5:2). Von Kerstin Junge präzise in Szene gesetzt brachte Christien Patjens Etelsen früh mit 1:0 in Führung. Doch kurz darauf zog Marella Hüneke ab und glich zum 1:1 aus. Die Heimelf hatte mehrfach die Führung auf dem Fuß, Hüneke indes legte für Thedinghausen mit 2:1 vor. Als Christien Patjens mit Präzision aus 20 Metern zum 2:2 ausglich, folgten fünf furiose Minuten. Verena van Veen war von der Strafraumkante zum 3:2 erfolgreich, bevor ihre Zwillingsschwester Jana van Veen mit einem Traumtor durch einen Freistoß auf 4:2 erhöhte. Mit dem 5:2-Halbzeitstand sorgte Leonie Büssenschütt aus sieben Metern für die Entscheidung. Ein Sonntagsschuss von Giuliana Martino fand seinen Weg zum 5:3 ins Etelser Gehäuse. Den Schlusspunkt zum 6:3 setzte Christien Patjens von der Strafraumgrenze.

pst

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Kerber macht es bei Melbourne-Rückkehr spannend

Kerber macht es bei Melbourne-Rückkehr spannend

Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Mindestens 35 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Mindestens 35 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Meistgelesene Artikel

Sportler des Jahres: Die Renaissance des Handballs

Sportler des Jahres: Die Renaissance des Handballs

Kevin Funk lässt Adrenalin der Zuschauer hochschnellen

Kevin Funk lässt Adrenalin der Zuschauer hochschnellen

Uphusen: Yannis Becker schlüpft in Zehner-Rolle

Uphusen: Yannis Becker schlüpft in Zehner-Rolle

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

Kommentare