1. Kreisklasse: Siegtor in Otterstedt erzielt

Dalleske lässt Hülsen II hoffen

+
Badens Stefan Kübler traf gegen Posthausen doppelt.

Verden - Wieder Luft zum Atmen im Abstiegskampf hat sich seit Mittwoch die Reserve des SVV Hülsen in der 1. Fußball-Kreisklasse verschafft.

TV Oyten II - SV Wahnebergen 3:2 (1:0). Einen knappen Sieg verbuchte der TVO gegen den SV Wahnebergen. Zur Pause führte der Gastgeber durch das Tor von Daniel Kolf aus der zwölften Spielminute mit 1:0. Kurz nach Wiederbeginn erhöhte Benjamin Steuer auf 2:0 (47.), doch die Gäste kamen durch Alexander Rippe auf 1:2 heran(61.) und durch Daniel Meyer gar zum Ausgleich (78.). Als alles nach einer Punkteteilung aussah, war es Timo Cordes, der mit dem Schlusspfiff doch noch zum 3:2-Sieg für Oyten traf.

TSV Achim - TSV Dörverden II 5:0 (3:0). Deutlicher Erfolg für den Tabellenzweiten. Zur Pause stand es durch die Tore von Cuma Avanas, Veli Bostan und Waldemar Kammer 3:0 (7./23./37.). Adrian Wülbers mit einem Doppelpack besorgte dann den 5:0-Endstand (73./90.).

TSV Otterstedt - SV Vorwärts Hülsen II 2:3 (1:1). In einer recht ausgeglichenen Partie sicherte sich der Gast aus Hülsen am Ende drei wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg. Daniel Junge brachte Otterstedt in der 11. Minute in Führung, doch kurz vor der Pause glich Marc Böhning aus (43.). Erneut Marc Böhning brachte Hülsen dann nach der Pause mit 2:1 in Führung (64.). Fünf Minuten vor dem Ende erzielte Christopher Litke per Foulelfmeter den Ausgleich. Nur zwei Minuten später gelang dann Leon Dalleske das so wichtige Tor zum Sieg für Hülsen.

TSV Lohberg - TSV Fischerhude-Quelkhorn II (2:2/2:1). Die Gäste gingen durch Stephan Hensel schnell in Führung (3.). Noch vor der Pause konnte der Gastgeber die Partie durch die Treffer von Fabian Bley und Jannik Frede (16./24.) drehen. Im zweiten Abschnitt hatte Lohberg dann zahlreiche Chancen, um für die Vorentscheidung zu sorgen, doch diese blieben ungenutzt. In der Schlussphase schwächten sich die Gelb-Schwarzen dann durch eine Gelb-Rote (Alexander Stockmann/85.) und eine glatt Rote Karte (Fabian Bley, Tätlichkeit/ 90.+1) enorm und kassierten in der Nachspielzeit noch den Ausgleich durch Moritz Masuch (90.+2).

MTV Riede II - SV Hönisch 2:4 (0:3). Den ersten Abschnitt dominierte der SVH und führte zur Pause durch die Tore von Paul Mankow und zweimal Moritz Ackermann (37./41./45.) verdient mit 3:0. Erneut Moritz Ackermann sorgte mit dem 4:0 für die Entscheidung (55.). Danach ließen es die Gäste etwas ruhiger angehen und so kam der MTV noch durch Patrick Rudolf und Lucas Boese zu einem freundlicheren Ergebnis.

SV Baden - TSV Posthausen 4:1 (2:0). Stefan Kübler mit einem Doppelpack sorgte für eine klare Pausenführung (38./45.). In der 63. Minute erhöhte Marius Helmke auf 3:0, ehe den Gästen der Anschlusstreffer durch Matthias Sterna gelang (72.). Suriyan Pamplong markierte das 4:1 (90.).

ml

Das könnte Sie auch interessieren

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Buschbrände in Nordkalifornien weiter eingedämmt

Buschbrände in Nordkalifornien weiter eingedämmt

2. Erbhoflauf in Thedinghausen ein voller Erfolg

2. Erbhoflauf in Thedinghausen ein voller Erfolg

Meistgelesene Artikel

Rosebrock holt bei der Deutschen Meisterschaft im Schießen Bronze

Rosebrock holt bei der Deutschen Meisterschaft im Schießen Bronze

15 Schachstrategen bei der Verdener Stadtmeisterschaft

15 Schachstrategen bei der Verdener Stadtmeisterschaft

Sven Meyer hält seine Weste weiß

Sven Meyer hält seine Weste weiß

Harm Lahde wieder auf vorderen Plätzen

Harm Lahde wieder auf vorderen Plätzen

Kommentare