1. Kreisklasse: Bierden 6:0 in Oyten / Etelsens Paul Barth macht mit drei Toren Borstel den Garaus

Wigger und Zysk mit Doppelpacks

+
Abgedrängt: Dogan Tavan (l.) lässt hier Badens Ibrahim Arslanöglu keine Chance – Keeper Oliver Cordes muss nicht eingreifen. Nach einem 0:3-Rückstand schaffte Langwedel-Völkersen III im Kreisklassen-Duell noch ein 3:3-Remis.

Verden - Keine Blöße gaben sich die Spitzenteams in der 1. Fußball-Kreisklasse: Tabellenführer TSV Otterstedt besiegte den TSV Bierden II mit 2:0, der TSV Etelsen II feierte ein 6:1 beim Borsteler FC und dem TSV Lohberg gelang ein mühevolles 1:0 in Wahnebergen

SVV Hülsen II - TSV Posthausen 2:6 (1:1). Im ersten Abschnitt hielt der Gastgeber noch gut mit, so stand es durch die Führung der Gäste von Aram Mirzo (43.) und einem Foulelfmeter von Jens Baltrusch (45.) verdient 1:1. Fünf Minuten nach der Pause ging Posthausen durch Torben Rippe erneut in Front, doch der Gastgeber kam durch ein Eigentor von Thorsten Badenhop noch einmal zum Ausgleich (51.). Timo Hagensen per Foulelfmeter markierte das 2:3. Jetzt war der Hülsener Widerstand gebrochen und so kamen die Gäste durch die Tore von Badenhop, Rippe und Alex Zilke (79./85./90.) zu einem am Ende lockeren 6:2.

MTV Riede II - FSV Langwedel-Völkersen II 2:1 (1:1). Einen knappen, aber durchaus verdienten Heimsieg fuhr der MTV ein. Die Gäste gingen durch Janek Kamermann in der 21. Minute in Führung, doch noch vor der Pause gelang David Pfeiffer der Ausgleich (25.). Marvin Martsch hatte dann noch die Möglichkeit, per Foulelfmeter (45.) den Gastgeber in Führung zu bringen, verschoss jedoch. In der 68. Minute bekam Riede einen erneuten Foulelfmeter zugesprochen, doch auch dieser wurde durch Lucas Böse vergeben. In der 84. Minute traf dann aber Böse zum alles entscheidenden 2:1.

FSV Langwedel-Völkersen III - SV Baden 3:3 (0:3). Nach den ersten 45 Minuten sah der Gast bereits wie der sichere Sieger aus, denn er führte durch Tobias Bauer (5.) und einen Doppelpack von Florian Dill (11./35.) komfortabel 3:0. Der Gastgeber bewies in der zweiten Halbzeit einen tolle Moral, kämpfte sich zurück in die Partie und kam so am Ende noch durch die Tore von Mahir Kadah (60./90+1.) sowie Marc Lüters zu einem mehr als verdienten 3:3.

TV Oyten II - TSV Blender 0:6 (0:0). Nach recht ausgeglichener Partie stand es bis zum Pause leistungsgerecht 0:0. Mit Wiederanpfiff gelang den Gästen durch Jonas Winkel die Führung. Nur drei Minuten später erhöhte Kevin Steier auf 2:0 (49.). In der 67. Minute sah Niclas Warnke bei den Gastgebern die Ampelkarte (Foul und Meckern). In der Minute sorgte dann Niklas Wigger mit dem 3:0 für die Vorentscheidung. Mikele Zysk (76./90.) und noch einmal Wigger (78.) besorgten den klaren 6:0-Endstand.

SV Wahnebergen - TSV Lohberg 0:1 (0:0). Der Gastgeber und Tabellenletzte konnte die Partie über die gesamte Zeit relativ ausgeglichen gestalten, war im ersten Durchgang sogar das bessere Team. Einige gute Chancen wurden jedoch vergeben. In Durchgang zwei übernahmen die Gäste dann mehr und mehr das Geschehen, Jesse Früchtenicht erzielte in der 67. Minute das Tor des Tages.

TSV Otterstedt - TSV Bierden II 2:0 (1:0). Einen verdienten Heimsieg verbuchte Tabellenführer Otterstedt, hätte am Ende durchaus höher gewinnen können. Doch beste Chancen wurden vergeben und so stand es am Ende durch die Treffer von Fabian Rebien vor der Pause (8.) und Ismael Bezek per Foulelfmeter (56.) nur 2:0.

Borsteler FC - TSV Etelsen II 1:6 (1:1). Den ersten Durchgang konnte der BFC noch recht ausgeglichen gestalten, so stand es durch die Führung der Gastgeber von Kevin Schäfer und einen Handelfmeter durch Paul Barth leistungsgerecht 1:1. Den zweiten Durchgang verpennten die Hausherren dann komplett, gerieten durch ein Eigentor von Andreas Wittenberg mit 1:2 in Rückstand (55.). Mirco Haase und Barth erhöhten binnen drei Minuten auf 4:1 für Etelsen (58./61.). Barth mit seinem dritten Treffer (83.) und Nico Gofredo (85.) stellten dann den 6:1-Endstand her. Bester Mann auf dem Platz war für BFC-Trainer Malte Cordes sein Torhüter Marvin Meyer, der eine höhere Niederlage durch einige Glanzparaden verhinderte. Borstels Florian Schwägermann sah zudem wegen wiederholten Foulspiels Gelb-Rot (61.).

ml

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Auf Badens Drittliga-Volleyballer wartet eine Herkules-Aufgabe

Auf Badens Drittliga-Volleyballer wartet eine Herkules-Aufgabe

Volleyball-Drittligist TV Baden demontiert SF Aligse

Volleyball-Drittligist TV Baden demontiert SF Aligse

Perssons 2:0 der Dosenöffner für TVO

Perssons 2:0 der Dosenöffner für TVO

Keeper Ruschenbaum garantiert Achim IV Sieg über Kirchlinteln

Keeper Ruschenbaum garantiert Achim IV Sieg über Kirchlinteln

Kommentare