Easyfitness-Konzept überzeugt Gesundheitsamt

Training im Fitnessstudio ab sofort mit Auflagen erlaubt

Erlaubt: Auf einer abgesperrten Fläche von rund 50 qm kann eine Einzelperson ab sofort wieder in ihrem Studio trainieren.
+
Erlaubt: Auf einer abgesperrten Fläche von rund 50 qm kann eine Einzelperson ab sofort wieder in ihrem Studio trainieren.

Ab sofort dürfen die Fitnessstudios im Landkreis Verden unter Auflagen wieder öffnen. Das bestätigte jetzt Reiner Heemsoth vom Verdener Gesundheitsamt. Großen Anteil daran haben Christopher Hansemann und Dimitri Nowikow vom Fitness-Anbieter Easyfitness.

Verden – Sie wurden belächelt, es wurde abgewunken. Als die Verdener Macher des Easyfitness Ende des vergangenen Monats ihre Mitgliedergemeinde darüber informierte, dass unter Auflagen endlich wieder Sport im heimischen Studio betrieben werden kann, nahm das kaum jemand ernst. Doch Fakt ist: Seit dem 1. Mai hat die Fitness-Gruppe die Tore seiner Studios wieder geöffnet – und das Verdener Gesundheitsamt gab auch schon sein Okay.

Easyfitness-Tore im Landkreis Verden seit 1. Mai wieder geöffnet

Verantwortlich dafür sind in den hiesigen Gefilden die beiden Verdener Jungunternehmer Christopher Hansemann und Dimitri Nowikow. Beide eröffneten im Mai 2012 ihr erstes Fitnessstudio in der Reiterstadt, mittlerweile betreiben die zwei Franchisenehmer in Verden, Bremen und umzu 13 Sporttempel. Auf Nachfrage wollten sich Hansemann und Nowikow allerdings nicht allein den Lorbeerkranz umhängen lassen, konstatierten: „Natürlich ist das Konzept, das letztlich zur Wiedereröffnung geführt hat, ein Produkt der gesamten Easyfitness-Familie. Es haben viele schlaue Köpfe daran gearbeitet und seit Beginn der Pandemie dafür gekämpft, dass es irgendwie zurück in die Fitness-Normalität gehen kann. Doch das ist nur in vielen kleinen Schritten zu erreichen. Das haben wir gewusst. Wir standen im ständigen Austausch, haben allesamt großen Willen gezeigt und so letztlich dafür gesorgt, dass es wieder einen Lichtstreif am bisher eher dunklen Horizont gibt!“

Das Konzept wurde bereits im April in Hannover aufgrund des Februar-Beschlusses des Verwaltungsgerichtes (Die Entscheidung des Verwaltungsgerichts Hannover vom 01. Februar 2021, in der die 15. Kammer im Rahmen eines Eilverfahrens entschieden hat, dass die Untervermietung eines Fitnessstudios an Einzelpersonen oder deren Haushalte nicht gegen die Niedersächsische Corona-Verordnung verstößt, ist am 16. Februar 2021 in Rechtskraft erwachsen) für durchführbar befunden und auch genehmigt, im Landkreis Verden allerdings erst in dieser Woche. Dass der 33-jährige Hansemann und der ein Jahr ältere Nowikow den offiziellen Segen des hiesigen Gesundheitsamtes nicht abwarten konnten und sich voll und ganz auf das hannoversche Kopfnicken vertrauten, war einer Vabanquespiel, denn die Verdener Behörden hätten durchaus zu einem anderen Urteil kommen können. „Wir waren uns in unserer Sache völlig sicher“, so Hansemann, der am Montag dann den Leiter des Gesundheitsamtes, Reiner Heemsoth, in den Verdener Räumlichkeiten begrüßen und ein vorbildliches Studio präsentieren konnte. Nowikow: „Es gab keine einzige Beanstandung!“

Keine Beanstandungen vom Gesundheitsamt Verden

Dass manch anderer Fitnessanbieter über das Konzept und die Vorgehensweise von Easyfitness die Nase rümpft, können die beiden Verdener Unternehmer nicht verstehen: „In den momentan schweren Zeiten sollte unsere Branche eigentlich zusammenhalten. Alle waren doch in den vergangenen Monaten darauf bedacht, dass wir wieder die Türen öffnen können. Da befremdet es uns doch schon etwas, dass uns Mitbewerber eher Steine in den Weg legen wollten und scheinbar auch noch wollen! Wir haben viel Engagement und auch Geld investiert, an vielen kleinen Rädchen gedreht, damit wir das erreichen konnten, was wir heute erreicht haben!“

Wir haben viel Engagement und Geld investiert, an vielen Rädchen gedreht, damit wir das erreichen konnten, was wir heute erreicht haben!

Dimitri Nowikow

Norman Heller, Manager des Enjoy Fitness in Oyten, wollte den Weg, den Easyfitness zur Erlangung der Ziele genommen hat, nicht kommentieren, freute sich aber natürlich darüber, dass das Gesundheitsamt nun auch seinem Studio das „Go“ gegeben hat. „Wir werden am Donnerstag mit einem sehr ähnlichen System wie unser Mitbewerber an den Start gehen. Auch wir haben, wie sicherlich alle in unserer Branche, in den vergangenen Wochen und Monaten unglaublich viel dafür getan, dass es zumindest mit einem Light-Programm wieder losgehen kann. Wir sind nun einfach froh, dass wir unseren Mitgliedern ein kleines Stück Normalität bieten können!“

Am Dienstag besichtigte Amtsleiter Heemsoth übrigens auch das Tamado in Achim-Bierden sowie das Fitness- und Squashcenter in Achim-Baden. Als Vorbild diente ihm da durchaus die Umsetzung des Easyfitness in Verden: „Sie haben ihr Konzept gut umgesetzt. Wäre es nicht so gewesen, hätte es durchaus ein Bußgeld geben können. Ob dann jedes Studio im Kreis die nötigen Vorgaben umsetzen kann und auch will, um unter den Auflagen zu öffnen, wird man sehen. Ich hoffe jetzt, dass vom Land endlich einheitliche Vorgaben gemacht werden. Das würde uns unsere Arbeit schon sehr erleichtern!“

 Wir haben allesamt großen Willen gezeigt und so letztlich dafür gesorgt, dass es wieder einen Lichtstreif am bisher eher dunklen Horizont gibt!

Christopher Hansemann

Fakt bleibt letztlich: Wären Hansemann und Nowikow im Kreis Verden nicht so konsequent vorgeprescht und hätten damit nicht auch das Gesundheitsamt unter Druck gesetzt, würden jetzt sicherlich immer noch die Pforten der Fitnessstudios geschlossen sein. Schmunzelte Heemsoth: „Da ist sicher ein Stück Wahrheit dran!“

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Meistgelesene Artikel

Frank Neubarth verlängert: „Es passt einfach alles“

Frank Neubarth verlängert: „Es passt einfach alles“

Frank Neubarth verlängert: „Es passt einfach alles“
Sammrey gehen langsam die Spieler aus

Sammrey gehen langsam die Spieler aus

Sammrey gehen langsam die Spieler aus
Derby in Achim steht lange auf der Kippe

Derby in Achim steht lange auf der Kippe

Derby in Achim steht lange auf der Kippe
Das Saisonziel ist klar definiert: Für Katz zählt nur der Aufstieg

Das Saisonziel ist klar definiert: Für Katz zählt nur der Aufstieg

Das Saisonziel ist klar definiert: Für Katz zählt nur der Aufstieg

Kommentare