Korbball-Bundesliga: Thedinghausen gibt mit 8:10 gegen Brake die Spitze ab

Candler: Im Angriff verloren

+
Insgesamt viermal erfolgreich: Judith Gätje (am Ball) büßte aber mit dem TSV Thedinghausen die Spitze ein.

Thedinghausen - Tabellenspitze verloren: In der Korbball-Bundesliga Nord unterlag der TSV Thedinghausen dem SV Brake und wurde damit von Serienmeister SG Findorff überflügelt. Beide Teams liegen nun punktgleich vorne.

TSV Thedinghausen - TSV Barrien 9:6 (4:3). Zu Beginn hakte es beim Spitzenreiter. Der gut aufgelegte TSV Barrien machte der Mannschaft von Coach Wolfgang Candler immer wieder das Leben schwer und lag lange knapp vorn. Erst kurz vor dem Pausenpfiff konnte Thedinghausen erstmals in Führung gehen. Auch nach dem Seitenwechsel lief es zunächst nicht viel besser. Doch dann geriet Sand ins Barriere Getriebe. Vor allem technische Fehler und im Spielverlauf auftretende läuferische Schwächen des Otto-Teams machten den Weg frei für die Wende, der TSV kam nun besser in die Partie. Die daraus resultierenden fünf Treffer in Folge zwischen der 30. und 37. Minute brachten den Durchbruch und am Ende den verdienten Sieg für Thedinghausen.

SV Brake - TSV Thedinghausen 10:8 (6:4). Die Braker Spielanlage lag Thedinghausen einfach nicht. Vorne ein auf Distanzwürfe ausgerichtetes Spiel und große Treffsicherheit, hinten eine laufintensive Einzeldeckung. „Mit der Spielweise von Brake hatten wir sehr große Probleme“, resümierte Trainer Wolfgang Candler. Vor allem in der Offensive kam der TSV nie in den Rhythmus. „Immer wieder haben wir uns festgerannt, ohne überhaupt zum Wurf zu kommen. Dieses Spiel haben wir ganz klar im Angriff verloren“, urteilte Candler und bescheinigte Brake einen verdienten Sieg, durch den seine Mannschaft aufgrund der schlechteren Korbdifferenz die Tabellenführung an die SG Findorff abgab. Die Bremerinnen hatten beide Partien gewinnen können. Das Saisonziel DM-Qualifikation und damit mindestens Platz drei bleibt für Thedinghausen aber fest im Blick – der Vierte Oldenbrok ist schon vier Punkte entfernt.

TSV Thedinghausen: Vanessa Rippe (1), Agnetha Rippe (6), Nicole Wellmann, Katharina Boldt, Judith Gätje (4), Dietke Meyer, Mirjana Uhde (5), Kathrin Bäkefeld (1).

she

Das könnte Sie auch interessieren

Werder Abschlusstraining

Werder Abschlusstraining

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Meistgelesene Artikel

Riede findet in die Erfolgsspur zurück

Riede findet in die Erfolgsspur zurück

Etelsen schlägt die „Nachbarschaftshilfe“ aus

Etelsen schlägt die „Nachbarschaftshilfe“ aus

Achours Anschlusstreffer nur ein Strohfeuer – 1:3

Achours Anschlusstreffer nur ein Strohfeuer – 1:3

Guter Gesamteindruck getrübt

Guter Gesamteindruck getrübt

Kommentare