TSV Fischerhude-Quelkhorn unterliegt dem Primus knapp

0:1 und Kommnick verletzt

+
Musste verletzt ausscheiden: Fischerhudes Chiara Kommnick (am Ball).

Fischerhude – Eine knappe und vermeidbare 0:1 (0:1)-Niederlage mussten am Wochenende die Bezirksliga-Fußballerinnen des TSV Fischerhude-Quelkhorn daheim gegen den Tabellenführer Heeslinger SC einstecken.

„Diese Niederlage war mehr als unglücklich, denn wir waren lange auf Augenhöhe und hatten gar einige Chancen, um zumindest den Ausgleich zu erzielen. Wenn der gegnerische Trainer schon den Hut zieht und sagt, dass nur ein Tabellenführer so glücklich gewinnt, dann sagt das doch alles“, meinte da später Michael Brüning, der am Sonntag den urlaubenden Coach Jan Blanken an der Linie vertrat. Das Tor des Tages erzielte dabei Sandra Bade in der 21. Minute.

Die Gastgeberinnen indes hatten ihre besten Möglichkeiten erst in Abschnitt zwei. Doch Anna-Lena Thran als auch Esther Freese scheiterten völlig freistehend an der HSC-Keeperin, die glänzend reagierte.

Pech hatte indes Mannschaftsführerin Chiara Kommnick, die sich in der 70. Minute bei einem Zweikampf so schwer verletzte, dass sie mit Verdacht auf Beinbruch ausgewechselt werden musste. Brüning: „Sie hatte bereits am Montag einem MRT-Termin. Ein Ergebnis war aber noch nicht zu bekommen.“

TSV Fischerhude-Quelkhorn: Nina Brüning - Nele Brüning, Malin Kittner, Kommnick (70. J.-L. Freese), E. Freese, Thran, Rodog, Burmeister, Rainer, Luhmann, Koch (75. Schneider).  

vst

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Überraschende Eindrücke im katalanischen Girona

Überraschende Eindrücke im katalanischen Girona

Ohne viel Arbeit zum vogelfreundlichen Garten

Ohne viel Arbeit zum vogelfreundlichen Garten

Weg der weißen Klappbrücken

Weg der weißen Klappbrücken

Merkel und Johnson gesprächsbereit - aber hart beim Brexit

Merkel und Johnson gesprächsbereit - aber hart beim Brexit

Meistgelesene Artikel

Auch Marcel Brendel kann es im Derby nicht richten – 1:3

Auch Marcel Brendel kann es im Derby nicht richten – 1:3

Große Sorgen vor dem Start

Große Sorgen vor dem Start

Einmal nicht richtig aufgepasst – 0:1

Einmal nicht richtig aufgepasst – 0:1

Wiederholung? Fitschen nicht abgeneigt

Wiederholung? Fitschen nicht abgeneigt

Kommentare