„Da kommen zwei Wundertüten“

Badens Zweitliga-Volleyballer erwarten Sonnabend Bitterfeld und Sonntag Berlin

+
Schwört hier sein Team auf knackige Aufgaben am Wochenende ein: Badens Coach Werner Kernebeck.

Baden – Ein straffes und sicherlich auch enorm kraftraubendes Wochenende wartet da auf die Zweitliga-Volleyballer des TV Baden. Stellt sich doch am heutigen Sonnabend (16 Uhr) erst der VC Bitterfeld-Wolfen in der Lahofhalle vor, 24 Stunden später gastiert dann die „Talentschmiede“ VCO Berlin in Baden, bei der bekanntlich der Bassener Benedikt Gerken in den Reihen steht.

„Wir konzentrieren uns aber erst einmal auf Bitterfeld. Ein Team, das in der Tabelle aufgrund von zahlreichen Verletzungen dort steht, wo es sicher nicht hingehört! Doch zuletzt haben sie gegen Warnemünde und in Bocholt gezeigt, wozu sie fähig sind, wenn die Leistungsträger an Bord sind. Definitiv eine Mannschaft, die beileibe nicht in den Keller gehört. Mal sehen, mit was für ein Team die bei uns auftauchen. Kommen sie mit voller Kapelle, wird das eine knackige Aufgabe für uns“, ist Badens Coach Werner Kernebeck überzeugt.

Ähnlich schätzt der Übungsleiter dann auch die Aufgabe am Sonntag (16 Uhr) gegen das Team aus der Hauptstadt ein, sagt: „Im Grunde kommt da die zweite Wundertüte. Ein junges Team, das in Normalform schwer zu knacken ist.“ Allerdings erinnert sich Kernebeck nur zu gern an seinen Einstand zurück. Auch der begann mit zwei Spielen an einem Wochenende. Und aus Berlin entführten die Badener nach einem 0:2-Rückstand noch zwei Punkte, gewannen mit 3:2.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Amsterdam schränkt Kiffer und Rotlicht-Tourismus ein

Amsterdam schränkt Kiffer und Rotlicht-Tourismus ein

Drama in Volkmarsen: Ökumenischer Gottesdienst 

Drama in Volkmarsen: Ökumenischer Gottesdienst 

Drama in Volkmarsen - Auto rast bei Rosenmontagsumzug in Menschenmenge

Drama in Volkmarsen - Auto rast bei Rosenmontagsumzug in Menschenmenge

Kochen mit Matcha bringt Farbe ins Spiel

Kochen mit Matcha bringt Farbe ins Spiel

Meistgelesene Artikel

„So sind wir nur schwer zu besiegen“

„So sind wir nur schwer zu besiegen“

Müller-Dormann (noch) zurückhaltend

Müller-Dormann (noch) zurückhaltend

Kühl-Team gewinnt das Torfestival in Eystrup – 44:36

Kühl-Team gewinnt das Torfestival in Eystrup – 44:36

Daverden setzt gegen Eyendorf auf Lennat Fettin

Daverden setzt gegen Eyendorf auf Lennat Fettin

Kommentare