Vampires mit kleinem Kader gegen Rohrsen

Kohls warnt vor dem Rückraum des MTV

Oyten - Die Damen des Handball-Drittligisten TV Oyten Vampires haben weiterhin ein ganz klares Ziel vor Augen – die Vizemeisterschaft. Daher ist die Ausgangslage vor dem Duell gegen den MTV Rohrsen (So., 15 Uhr) klar. Um den Vorsprung auf Verfolger Werder Bremen zu wahren, ist für das Team von Sebastian Kohls ein Sieg Pflicht.

„Bei Rohrsen gilt es in erster Linie den starken Rückraum mit Manuela Schostag und Lisa Huch zu kontrollieren. Gelingt uns das, sollten wir unseren Erfolg aus der Hinrunde wiederholen können“, ist Kohls felsenfest überzeugt. Dennoch erwartet der Vampires Coach keinen Selbstgänger. Verantwortlich dafür ist nicht nur der Trainerwechsel des MTV, der für frischen Wind gesorgt hat, sondern vor allen Dingen die Tatsache, dass dem TVO nur ein minimaler Kader zur Verfügung steht. „Da die A-Jugend zeitgleich spielt, stehen mir lediglich sieben Spielerinnen zur Verfügung. Daher werde ich auf jeden Fall Lissy Balters aus der Reserve dazu nehmen. Dennoch denke ich, dass wir über etwas mehr Substanz verfügen und sich das am Ende bezahlt macht“, so Kohls. · kc

Grippewelle 2016/2017: die aktuelle Lage

Grippewelle 2016/2017: die aktuelle Lage

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Werder-Training am Donnerstag

Werder-Training am Donnerstag

Diese zehn Wohntrends für 2017 sollten Sie kennen

Diese zehn Wohntrends für 2017 sollten Sie kennen

Meistgelesene Artikel

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Kommentare