Coach der TV Oyten Vampires hat Respekt vor Blomberg / „Gefühlt immer knapp“

Kohls freut sich auf die HSG

+
Ihre Qualitäten sind im Tempospiel gegen die HSG Blomberg-Lippe II gefragt: Oytens Rechtsaußen Katharina Kruse.

Oyten - Schon gestern war Sebastian Kohls die Vorfreude auf die Partie gegen die HSG Blomberg-Lippe II (So., 15 Uhr) deutlich anzuhören. „Die HSG ist spielerisch eine der besten Mannschaften der Liga. Daher können die Zuschauer einiges erwarten“, gab der Trainer des Handball-Drittligisten TV Oyten Vampires zu verstehen.

Auch wenn das Kohls-Team die bisherigen Duelle gegen die Bundesliga-Reserve alle gewonnen hat, erwartet Oytens Coach eine echte Herausforderung. „Auch wenn es die Ergebnisse auf den ersten Blick nicht vermuten lassen, waren es gefühlt immer sehr knappe Spiele“, erinnert sich Kohls noch genau an das Hinspiel. Zwar hatte seine Mannschaft damals gut in die Partie gefunden, doch letztlich wurde der Erfolg erst in den Endphase sicher gestellt: „Blomberg hat in dieser Saison bereits 18 Spielerinnen eingesetzt. Das macht die Vorbereitung natürlich alles andere als einfach. Zudem ist das Bundesliga-Team dieses Wochenende spielfrei. Daher gilt es abzuwarten, in welcher Besetzung die HSG dann auflaufen wird.“

Da die Gäste laut Kohls in der Offensive einiges zu bieten haben, gilt es vor allen Dingen in der Deckung vernünftig gegenzuhalten und schnell auf den Beiden zu sein. „Da müssen wir robust stehen, um die Auslösungshandlungen zu unterbinden. Zudem dürfen wir uns im Spielaufbau keine leichten Ballverluste erlauben, da diese von der HSG konsequent per Gegenstoß bestraft werden“, hofft der Coach der Vampires, dass seine Mannschaft gegen das junge Gäste-Team seine Erfahrung ausspielen kann. Auf Seiten der Gäste sind in erster Linie Ann-Cathrin Kamann, Denise Janda und Kim-Lea Wahle zu beachten. „Das sind alles Spielerinnen, die eine Partie auch mal im Alleingang entscheiden können“, weiß Kohls um die Qualitäten des Trios. Personell haben die Gastgeberinnen keine Probleme. Lediglich die langzeitverletzte Marielle Juricke fehlt weiterhin. · kc

Das könnte Sie auch interessieren

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Wie werde ich Winzer/in?

Wie werde ich Winzer/in?

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Meistgelesene Artikel

TV Oyten siegt dank Fistik und Ebersbach 6:3 in Ottersberg

TV Oyten siegt dank Fistik und Ebersbach 6:3 in Ottersberg

Keeper Ruschenbaum garantiert Achim IV Sieg über Kirchlinteln

Keeper Ruschenbaum garantiert Achim IV Sieg über Kirchlinteln

Squash-Oberligist SC Achim-Baden holt fünf Punkte

Squash-Oberligist SC Achim-Baden holt fünf Punkte

Radpolo: Etelsens Anika Müller und Viola Waschwill Favorit

Radpolo: Etelsens Anika Müller und Viola Waschwill Favorit

Kommentare