Oytens Drittliga-Handballerinnen halten sich auch in Badenstedt schadlos – 39:35

Kohls: „Es war eine enge Kiste“

+
J. Reinhold

Oyten - Der Siegeswille der TV Oyten Vampires ist weiterhin ungebrochen: Dank einer engagierten und im zweiten Abschnitt auch sehr konzentrierten Leistung fuhren die Drittliga-Handballerinnen im Hit beim Tabellenvierten HSG Badenstedt einen 39:35 (19:20)-Erfolg ein und verweilen weiter auf einem sehr guten zweiten Tabellenplatz.

Coach Sebastian Kohls nach Abpfiff: „Dennoch war es lange eine enge Kiste! Das Ergebnis spiegelt nicht ganz den Spielverlauf wider.“

Was für Tempo-Handball im ersten Abschnitt. Beide Teams gaben von Beginn an Vollgas, allerdings doch des öfteren von einigen Aussetzern behaftet. So brachte die sehr starke Kim-Anna Heidorn, die erstmals auf Rechtsaußen spielte, die Vampires schnell in Front, doch nach dem 3:3 riss die HSG dann am Steuer, versuchten nun selbst den Kurs vorzugeben. Bis zur 15. Minute, als die Ex-Oytenerin Carolin Pleß das 11:10 markieren konnte, fuhr die HSG eine schnurgerade Linie, dann aber spielten die Oytenerinnen wieder am Gaspedal, wendeten durch Kim Pleß und Jacqueline Reinhold das Blatt, holten sich schnell eine Führung zurück, die bis zum 16:12 ausgebaut werden konnte. Mehr Ruhe brachte das aber ins aufgewühlte Spiel nicht. Und so musste Kohls vier Minuten vor dem Halbzeitpfiff eine Auszeit nehmen, verhindern aber konnte er den abermaligen Führungstreffer von der bärenstarken Badenstedterin Saskia Rast, die im ersten Durchgang satte achtmal zulangte, nicht. So hieß es 19:20 zur Pause aus Sicht des Tabellenzweiten. Zwar konnten die Gastgeberinnen danach noch einmal erhöhen, dann aber reichte den TVO-Damen ein herzhafter Zwischenspurt, um so langsam auf die Siegerstraße zuzusteuern. Binnen weniger Minuten hieß es 28:23 (40.) für die Gäste. Dieser Vorsprung wurde bis ins Ziel gerettet, zumal auch Keeperin Romina Kahler im zweiten Durchgang viele Bälle glänzend wegfischen konnte.

Tore TVO: Reinhold (10), Heidorn (8), Engelke (8/2), Schwarz (3), Jakob, A.-L. Kruse (je 2), Pleß (6). · vst

„Vibi“ reinigt das Naturfreibad Eystrup

„Vibi“ reinigt das Naturfreibad Eystrup

Skulpturenpark in Kuhlenkamp geöffnet

Skulpturenpark in Kuhlenkamp geöffnet

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

Meistgelesene Artikel

Rost sieht Siegesritt von Ross

Rost sieht Siegesritt von Ross

TSV Etelsen unterliegt im Bezirkspokal-Finale in Gellersen mit 1:2

TSV Etelsen unterliegt im Bezirkspokal-Finale in Gellersen mit 1:2

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Kommentare