TV Oyten Vampires ohne Neuzugang Liv Süchting gegen den Mitfavoriten Henstedt

Ein Knaller zum Auftakt

In der vergangenen Saison lieferte sich Denise Engelke von den TV Oyten Vampires, die hier von Marleen Kadenbach angegangen wird, ein packendes Duell mit dem SV Henstedt-Ulzburg.

Oyten - Auch wenn die Generalprobe für Handball-Drittligist TV Oyten Vampires beim Turnier in Blomberg mit ausnahmslos Niederlagen nicht von Erfolg gekrönt war, blickt Sebastian Kohls dem Saisonauftakt seiner Mannschaft gegen den SV Henstedt-Ulzburg (So., 15 Uhr) voller Vorfreude entgegen.

„Das ist gleich ein richtiges Kaliber. Das wissen wir noch aus der vergangenen Saison“, erinnert der TVO-Trainer an den Zweikampf um die Meisterschaft.

„Wir sind froh, dass es endlich losgeht. Und mit Henstedt kommt dann ja auch gleich ein dicker Brocken. Da geht es dann gleich richtig zur Sache“, zählt Kohls den Auftaktgegner mit zu den Topfavoriten. Auf Seiten der Gäste hat sich vor dieser Saison nicht viel geändert. Zwar hat es einen Trainerwechsel gegeben und auch die langjährige Spielmacherin Marleen Völzke hat das Team verlassen, doch auch ohne sie sind die „Frogs“ aus Henstedt gut aufgestellt. „Gefahr droht in erster Linie aus dem Rückraum. Mit Tina Pejic und Marleen Kadenbach sind die beiden Halbpositionen sehr gut besetzt. Die müssen wir definitiv angehen“, nimmt Kohls seine Deckung in die Pflicht. Aber auch Katharina Rahn, die als Spielmacherin geschickt die Fäden zieht und ihre Kreisläuferin einzusetzen weiß, gilt es zu beachten.

Gleichwohl weiß der TVO-Coach aber auch um die Qualität seiner Mannschaft. Zwar muss er auf Neuzugang Liv Süchting, die für Nienburg im Einsatz ist, verzichten und auch Pia Franke und Lena Schulz haben zuletzt nur wenig trainiert, dennoch blickt er der Partie zuversichtlich entgegen. „Das wird ein Duell auf Augenhöhe, bei dem letztlich die geringere Fehleranzahl den Unterschied ausmachen kann. Daher muss die Konzentration von Beginn an stimmen, wenn wir mit einem Erfolgserlebnis starten wollen.“ kc

Das könnte Sie auch interessieren

Mugabes Nachfolger Mnangagwa verspricht Jobs und Demokratie

Mugabes Nachfolger Mnangagwa verspricht Jobs und Demokratie

Argentinische Marine: "Keine Spur des verschollenen U-Boots"

Argentinische Marine: "Keine Spur des verschollenen U-Boots"

Trommelworkshop in der Grundschule Bruchhausen-Vilsen

Trommelworkshop in der Grundschule Bruchhausen-Vilsen

B6-Baustelle an Waldkater-Kreuzung in Melchiorshausen

B6-Baustelle an Waldkater-Kreuzung in Melchiorshausen

Meistgelesene Artikel

Handball A-Jugend: Oytens Führungsspieler Noah Dreyer im Interview

Handball A-Jugend: Oytens Führungsspieler Noah Dreyer im Interview

Mit Primus Verden zum Derby nach Langwedel

Mit Primus Verden zum Derby nach Langwedel

TSV Etelsen: Bei Funck zündet es noch nicht

TSV Etelsen: Bei Funck zündet es noch nicht

Badens Drittliga-Volleyballer erwarten Sonntag Hörde

Badens Drittliga-Volleyballer erwarten Sonntag Hörde

Kommentare