Oberliga: TV Oyten II lässt in Garrel nichts anbrennen beim 29:23

Der Klassenerhalt rückt immer näher

Sieben Tore: Nina Schnaars

Oyten - Ganz wichtiger Erfolg im Kampf um den Klassenerhalt in der Handball-Oberliga für die Damen des TV Oyten II: Beim BV Garrel behauptete sich das Team von Jens Haase völlig verdient mit 29:23 (13:9).

„Kämpferisch war das ein ganz starker Auftritt. Aber auch in der Abwehr haben wir klasse gestanden“, war ein erleichterter Haase voll des Lobes. Dabei hatte Garrel zunächst gut mitgehalten – 5:6 (13.). Danach stabilisierte sich jedoch die Deckung des TVO und hatte großen Anteil am 11:7 (23.). Dieser Abstand hatte auch zur Pause noch Bestand – 13:9.

Nach dem Wechsel schien mit dem 18:11 (36.) frühzeitig die Vorentscheidung gefallen. Doch in der Folge schlich sich etwas der Schlendrian ins Oytener Spiel ein und Garrel witterte nach dem 19:22 (46.) kurzfristig wieder Morenluft. „Zum Glück haben wir uns dann aber wieder gefangen und zwei sehr wichtige Zähler in der Fremde eingesammelt“, resümierte Oytens Trainer. Die nächsten beiden Partien könnten den Kampf um den Klassenerhalt für die TVO-Damen nachhaltig entscheiden. Zunächst wartet die Aufgabe beim Tabellenletzten Arsten, bevor es gegen Vorwärts Nordhorn nach vorne gegehen soll.

Tore TV Oyten II: Schnaars (7/4), Tauke (5), Lange (4), K. Pleß (3), Schulz (3), Bertram (3), Stoffel (2), Siemers (1), Otten (1). - bjl

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Meistgelesene Artikel

Krenz lässt Fischerhude jubeln

Krenz lässt Fischerhude jubeln

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

Naumanns Rumpfkader ohne Chance – 21:30

Naumanns Rumpfkader ohne Chance – 21:30

Marin Wrede – seine Gala entzückt Panitz

Marin Wrede – seine Gala entzückt Panitz

Kommentare