TSV Kirchlinteln klärt Trainerfrage schnell

Dobberstein wird Aschmies beerben

+
H. Dobberstein

Kirchlinteln - Der neue Frauen-Handball-Landesligist TSV Kirchlinteln präsentiert mit Heiko Dobberstein jetzt schnell einen Nachfolger für Sven Aschmies. Der C-Lizenz-Inhaber kommt aus Bassum, ist 42 Jahre alt und traut sich zu, den TSV weiterzuentwickeln.

Grundlage für den Klassenerhalt sei freilich eine gute Kondition, für die Dobberstein ab Mitte Juni sorgen will. „Ich versuche, das vorhandene Potenzial noch weiter heraus zu kitzeln,“ hat der Ostwestfale den Aufsteiger schon als ehrgeiziges Team in Spielbeobachtungen und im Probetraining kennengelernt.

Der Handballlehrer weiß, dass sein Team die Herausforderung sucht. „Die Damen brauchen den gewissen Kick und sollten in der Lage sein, am Ende noch eine Schippe draufzulegen“, so der Bassumer, der in Mahndorf arbeitet. Im Fokus stünde der Saisonstart Mitte September, wo der Übungsleiter mit einem prima Start ein Ausrufezeichen setzen will: „Dass wir Underdogs sind, können wir gewinnbringend einsetzen!“

bjl

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Viel Arbeit für Löw: DFB-Elf verschenkt Sieg gegen Serbien

Viel Arbeit für Löw: DFB-Elf verschenkt Sieg gegen Serbien

Schaffermahl im Wildeshauser Rathaussaal

Schaffermahl im Wildeshauser Rathaussaal

Fotostrecke: Hoher Besuch beim Werder-Training - Mertesacker schaut rein

Fotostrecke: Hoher Besuch beim Werder-Training - Mertesacker schaut rein

Helfer warnen: Mosambik vor noch schlimmeren Überflutungen

Helfer warnen: Mosambik vor noch schlimmeren Überflutungen

Meistgelesene Artikel

Zwei dominante Reiterinnen

Zwei dominante Reiterinnen

Perfekt: Freese wird wieder Achim/Badener

Perfekt: Freese wird wieder Achim/Badener

„Würde gerne der Leitwolf werden“

„Würde gerne der Leitwolf werden“

Katz-Team steht vorm Titel – 25:24

Katz-Team steht vorm Titel – 25:24

Kommentare