Ungeschlagen

Kids der Tennisregion verteidigen den Landestitel erfolgreich

Da strahlten die Youngster-Auswahl und das Trainerteam der Tennisregion, als sie die Verteidigung der Landesmeisterschaft eingetütet hatten. Foto: privat
+
Da strahlten die Youngster-Auswahl und das Trainerteam der Tennisregion, als sie die Verteidigung der Landesmeisterschaft eingetütet hatten.

Verden – Überragender Erfolg für die Tennisregion Bremen: bei den Landesmeisterschaften der Jüngsten (Jahrgänge 2010/’11) in Isernhagen gelang dem Team etwas überraschend die Titelverteidigung. In der Besetzung Raphael Weiß (TV Bierden), Daan Kris Marinov-Spellmeyer (Ottersberger TC), Marlon Bayer (TC Lilienthal), Yara Peymann (TC Völkersen), Nele Schmidt (TC Lilienthal) und Franziska Lemke (Club zur Vahr) behauptete sich die Mannschaft in allen Spielen und blieb ungeschlagen.

„Damit hatten wir im Vorfeld nicht gerechnet. Unsere Kinder haben aber vom ersten Moment an konstant starke Leistungen gezeigt und sich kaum Fehler erlaubt. Jeder hatte seinen Anteil an diesem tollen Erfolg. Es war wieder ein schönes Erlebnis, an dem wir alle viel Spaß hatten“, erklärte ein restlos zufriedener Regionstrainer Oliver Mutert, der sein Team zusammen mit Laura Weber optimal auf den Wettbewerb vorbereitet hatte. Neben den üblichen Tennisspielen mussten sich die Kids auch in mehreren athletischen Übungen beim Sprung, Wurf, Lauf und Geschicklichkeit sowie einem Hockeyspiel gegen die anderen Regionen durchsetzen.

Die Gruppenphase begann mit einem Erfolg gegen die an Position zwei gesetzte Region Jade-Weser-Hunte. Dank eines deutlichen Sieges gegen Süd-Niedersachsen stand der Gruppensieg fest, durch den sich das Team für das Halbfinalspiel gegen die Region Harz-Heide qualifizierte. Auch hier ließen sich die Schützlinge von Oliver Mutert und Laura Weber nicht stoppen. Im Endspiel gegen die Region Osnabrück wurden noch einmal alle sechs Akteure eingesetzt. Sie entschieden die Mehrzahl der Tennisspiele für sich, waren in der Athletik überlegen und dominierten auch das Hockeyspiel deutlich mit 4:0 – der Landestitel war so in trockenen Tüchern.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Der Blauregen hat viel Kraft

Der Blauregen hat viel Kraft

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Barock und Bio im Bliesgau

Barock und Bio im Bliesgau

Kampf gegen Corona: Italien verlängert Ausgangsverbote

Kampf gegen Corona: Italien verlängert Ausgangsverbote

Meistgelesene Artikel

Reitturniere: „Männerschwund“ hält weiter an

Reitturniere: „Männerschwund“ hält weiter an

Thalmanns Turbulenzen im Trainingslager

Thalmanns Turbulenzen im Trainingslager

Verdener halten sich fit – mit Dreßlers App

Verdener halten sich fit – mit Dreßlers App

Airich: „Ich könnte sofort loslegen“

Airich: „Ich könnte sofort loslegen“

Kommentare