Fischerhuder mit Schultereckgelenksprengung

Kevin Sammann – für ihn ist die Hinrunde beendet

Fischerhudes Justin Sammann, von Betreuer Thomas Cordes und Arne Schwedt vom Feld geführ.
+
Vier bis sechs Wochen Pause: Fischerhudes Justin Sammann, von Betreuer Thomas Cordes und Arne Schwedt vom Feld geführt, erlitt einen Teilabriss der Außenbänder.

Fischerhude – Auch am Tag nach dem Ausscheiden seiner Leistungsträger blickte Matthias Warnke mit Grauen auf den Start zurück. Beim 3:2 im Duell der Fußball-Bezirksliga gegen den VfL Visselhövede musste der Trainer des TSV Fischerhude-Quelkhorn vor der Pause innerhalb von sechs Minuten das Trio vom Platz holen – teuer erkaufter Sieg. Am schlimmsten hat es Kevin Sammann erwischt, der sich eine Schultereckgelenksprengung an der rechten Seite zugezogen hat.

Zwar nimmt der Innenverteidiger am Dienstag einen MRT-Termin wahr, aber vom Arzt bekam er schon mal ein zwölfwöchiges Fußball-Verbot aufgebrummt. „Wenn Kevin nicht operiert werden muss, kann er in drei Wochen wieder mit dem Laufen beginnen und sich so fithalten. Kontaktsport ist allerdings verboten“, berichtete Warnke am Montag auf Nachfrage dieser Zeitung. Die Konsequenz: Hinrunde beendet.

Justin Sammann fehlt vier bis sechs Wochen

Nicht ganz so lange fällt sein Abwehrzentrums-Partner Justin Sammann aus, bei dem es sich um einen Teilabriss der Außenbänder im linken Fuß handelt. „Schwer zu sagen, aber Minimum vier Wochen. Ich hoffe, dass es höchstens sechs Wochen dauert“, so Warnke. Der Spieler selbst meldete sich mit den Worten: „Im Ruhemodus habe ich keine Schmerzen. Kann leider nur kaum auftreten. Vom Knöchel ist auch etwas abgesplittert.“

Lukas Klapp will am Donnerstag Training probieren

Die „beste“ Nachricht gibt es indes von Lukas Klapp, der gleich nach dem Match einen Muskelfaserriss im Oberschenkel vermutete. Der Ex-Ottersberger will schon am Donnerstag leichtes Training probieren und dann sehen, ob er ein oder zwei Wochen pausieren muss. „Tatsächlich ist es bei Klappi das geringste Übel. Um nichts zu riskieren, werden wir ihn wahrscheinlich zwei Partien lang schonen“, durfte der Übungsleiter der Wümme-Kicker in diesem Fall durchatmen.

Während Klapps Ausfall in der Offensive relativ gut zu kompensieren ist, gleicht das Sprengen des Innenverteidiger-Duos einem Nackenschlag. Warnke: „Ein Knackpunkt. Wir werden jetzt Dennis Klee wegen seiner Ballsicherheit von der Zehn ins Abwehrzentrum zurückziehen.“ Dort bildet er weiter ein Duo mit Kassim Diallo.

Von Ulf Von Der Eltz

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Meistgelesene Artikel

Uesens Coach Nelle hadert nach 1:2

Uesens Coach Nelle hadert nach 1:2

Uesens Coach Nelle hadert nach 1:2
TSV Lohberg behält weiter eine blütenweiße Weste

TSV Lohberg behält weiter eine blütenweiße Weste

TSV Lohberg behält weiter eine blütenweiße Weste
„Hohm“-Run bei Achim/Badens 29:25-Erfolg

„Hohm“-Run bei Achim/Badens 29:25-Erfolg

„Hohm“-Run bei Achim/Badens 29:25-Erfolg
Eschkötter sieht unglückliche Niederlage

Eschkötter sieht unglückliche Niederlage

Eschkötter sieht unglückliche Niederlage

Kommentare