Kreismeisterin im Fahrsport

Kerstin Martin holt den Titel

+
Sabine Engel vom FuRV Niedersachsen-Mitte hatte mit Avalon und Winnie Pooh nach ihrem Titelgewinn allen Grund zur Freude.

Neddenaverbergen - Der Fahr- und Reitverein Niedersachsen Mitte fungierte „Auf dem Lohberg“ als Gastgeber der Kreismeisterschaften im Fahrsport. Kreismeister bei den Pferden wurde überlegen Kerstin Martin (FuRV Niedersachsen-Mitte) mit Donata vor Sandra Wiechers (RFV Zauberwald) mit Nanneke. Bei den Ponys sicherte sich Sabine Engel (FuRV Niedersachsen-Mitte) mit Avanon und Pooh den Titel vor Claudia Dobusch (FuRV Niedersachsen-Mitte) mit Nanjo.

Kerstin Martin wurde zudem auch Vereinsmeisterin des Reit- und Fahrvereins Niedersachsen-Mitte vor Sabine Engel und Brigitte Panning. Den Dressurwettbewerb bei den Einspänner Pferden gewann Kerstin Martin überlegen mit Donata und der Note 8,00 vor Sandra Wiechers mit Nanneke (7,30) und Carsten Dierks mit Rommee (6,80), beide RFV Zauberwald. Auch im Gelände-Hindernis-Wettbewerb und in der Kombiwertung hatte Kerstin Martin mit Donata die Nase vorn.

Kerstin Martin war eine Klasse für sich und gewann bei den Kreismeisterschaften mit Donata den Titel. 

Bei den Einspänner Ponys war Maike Lübben (RuFV Okel) mit Maibube nicht zu schlagen. Sie gewann den Dressurwettbewerb mit der Note 8,30 vor Karin Donbusch (FuRV Niedersachsen-Mitte) mit Amba (6,10) und Claudia Dobusch (FuRV Niedersachsen-Mitte) mit Nanjo (6,00). Maike Lübben siegte auch im Gelände-Hindernis-Wettbewerb und in der Kombiwertung. Bei den Zweispännern siegte in der Dressur Sabine Engel (FuRV Niedersachsen-Mitte) mit Avalon und Winnie Pooh (6,7) vor Gerhard Zwirner (RFV Zauberwald) mit Dundee und Willi (6,30) und Claudia Spiegel (RuFV Okel) mit Henry und Jeremy /6,00). Im Gelände-Hindernis-Wettbewerb war Sarah Zwirner (RFV Zauberwald) mit Nanu uns Nasowas nicht zu schlagen. Sie setzte sich vor Gerhard Zwirner (RFV Zauberwald) mit Billi und Dundee durch. Die Kombiprüfung gewann dagegen Sabine Engel (FuRV Niedersachsen-Mitte) mit Avalon und Winnie Pooh vor Gerhard Zwirner mit Willi und Dundee. Hauptorganisator Kurt Oestmann war zufrieden: „Das war ein schöner sportlicher Saisonabschluss mit vielen sehr guten Leistungen. Jetzt haben wir am kommenden Sonntag unser Abfahren und dann geht es im nächsten Jahr weiter.“ 

jho

Das könnte Sie auch interessieren

BVB nach 3:0 beim HSV Tabellenführer - 96 verpasst Sieg

BVB nach 3:0 beim HSV Tabellenführer - 96 verpasst Sieg

Oktoberfest 2017: Das waren die Eindrücke vom fünften Tag

Oktoberfest 2017: Das waren die Eindrücke vom fünften Tag

Düsseldorf Spitzenreiter in Liga zwei

Düsseldorf Spitzenreiter in Liga zwei

Thyssenkrupp will mit Tata neuen Stahlgiganten schaffen

Thyssenkrupp will mit Tata neuen Stahlgiganten schaffen

Meistgelesene Artikel

Schüler- und Jugendturnfest ein voller Erfolg

Schüler- und Jugendturnfest ein voller Erfolg

Vampires kassieren 28:35-Pleite zum Auftakt

Vampires kassieren 28:35-Pleite zum Auftakt

Erdogan – Uphusens neuer Torjäger

Erdogan – Uphusens neuer Torjäger

Oytens A-Jugend lässt zu viele Chancen liegen

Oytens A-Jugend lässt zu viele Chancen liegen

Kommentare