Kreisoberligist TSV Morsum II sorgt für Überraschung / Uphusen verliert 17:18

Mit Keeperin Katrin Horning Daverden vernascht – 25:15

+
Energisch durchgesetzt: Anne Stadtlander-Wilkens erzielte vier Tore für Morsum II. ·

Morsum - Seine ersten Zähler landete Handball-Kreisoberligist TSV Morsum II, der im Derby gegen den TSV Daverden überraschend deutlich mit 25:15 die Oberhand behielt. Viel knapper war es dagegen im zweiten Derby, das der TB Uphusen mit 17:18 gegen den TSV Intschede verlor.

TSV Morsum II - TSV Daverden 25:15 (12:5). „Bei uns hat alles gepasst und wir siegten, weil wir einfach besser waren. Das war einzig und alleine ein Mannschaftsding“, jubelte Morsums Nele Katz nach dem ersten Saisonsieg. Dagegen polterte Gäste-Coach Marco Behrmann: „Ein Debakel nach unterirdischer Leistung. Eine Bankrotterklärung und keine Spielerin erreichte Kreisoberliga-Format.“ Auch in puncto Zeitstrafen hatte das Heimteam mit 7:1 die Nase vorn. Doch das störte die Oberliga-Reserve nicht im Geringsten und die Protagonisten mit einer bärenstarken Katrin Horning zwischen den Pfosten setzten sich nach dem 1:1 durch Gäste-Akteurin Laura Windßuß auf 7:2 (12.) ab. Auch im zweiten Abschnitt blieb Morsum am Drücker und ließ die Gäste nicht näher als auf 17:12 (48.) herankommen. Während Katz & Co. den ersten Saisonerfolg bejubelten, grummelte Behrmann: „Wenn wir früher gespielt haben, brannten wir immer. Davon habe ich hier nichts gesehen.“

TB Uphusen - TSV Intschede 17:18 (7:8). Über die Defensive konnte TBU-Coach Peter Hatje nicht meckern, vielmehr: „Wir haben vorne zu schlecht agiert und individuelle Fehler gemacht.“ Riesig die Freude von Intschedes Peter Bartniczak über den zweiten Saisonerfolg: „Mit einer starken Deckung mit einer glänzend aufgelegten Bianca Rahlmann dahinter haben wir den Sieg voll verdient.“ Zwar führte die Heimsieben mit 10:8, aber nach dem 12:13 (45.) sah das Hatje-Team kein Land mehr. Nach dem letzten Treffer spielte der Gast clever und verwaltete den Vorsprung. „Dieses Mal hatten wir das Glück auf unserer Seite“, befand Bartniczak. · bjl

Das könnte Sie auch interessieren

Erntefest im Kindergarten Scholen

Erntefest im Kindergarten Scholen

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Meistgelesene Artikel

Squash-Oberligist SC Achim-Baden holt fünf Punkte

Squash-Oberligist SC Achim-Baden holt fünf Punkte

TV Oyten siegt dank Fistik und Ebersbach 6:3 in Ottersberg

TV Oyten siegt dank Fistik und Ebersbach 6:3 in Ottersberg

Radpolo: Etelsens Anika Müller und Viola Waschwill Favorit

Radpolo: Etelsens Anika Müller und Viola Waschwill Favorit

Verdener Kreisauswahl kassiert beim Sichtungsturnier drei Niederlagen

Verdener Kreisauswahl kassiert beim Sichtungsturnier drei Niederlagen

Kommentare