Reiterin des RC Hagen-Grinden bleibt in einer Springprüfung Kl. M* auf Connery ohne Fehler

Kassandra Mohr triumphiert in Schwarme

Doppelt erfolgreich: Maja Schnakenberg auf Orange Blue. - Foto: Wächter

Verden - Beim Reitturnier in Schwarme gab es etliche Siege für Aktive aus dem Kreisreiterverband Verden. Erfolgreich waren Kassandra Mohr, Mailin-Sophie Meyer, Maja Schnakenberg (alle RC Hagen-Grinden), Jacek Pacynski, Bettina Bemmann, Philipp Baumgart, Günther Friemel (alle RV Aller-Weser), Yasmin Dittrich, Diarmuid Joseph Killeen, Melina Kröger (alle RV Graf von Schmettow) und Kristin Szalinski (RV Alte Aller Langwedel-Daverden).

Kassandra Mohr sicherte sich die Hauptprüfung in Schwarme, eine Springprüfung Kl. M* mit Siegerrunde. Mohr siegte auf dem Hengst Connery strafpunktfrei in 38,49 Sekunden vor Nadine Wahlers (RV Aller-Weser) auf La sorciere feu (0/39,47) und Carolin Baumgarten (RV Aller-Weser) auf Biagini Z (0/41,25). In einem weiteren M*-Springen wurde Mohr in der ersten Abteilung auf Steve Wonder (0/61,09) Vierte und auf Connery (0/62,90) Sechste. Die zweite Abteilung gewann Jacek Pacynski auf der Stute Shakira (0/54,82). Die Plätze vier bis sechs belegten Nadine Wahlers auf La sorciere feu (0/61,50), Marie Baumgart auf Zaubernuß (0/62,32) und Sabine Ott (RV Graf von Schmettow) auf Valpicolata (0/65,31). Pacynski gewann auf Shakira auch eine Zwei-Phasen-Springprüfung Kl. L (0/29,54) vor Marie Baumgart (RV Aller-Weser) auf Leopold (0/30,25). Yasmin Dittrich war auf El Bundys Troublemaker in einer Stilspringprüfung Kl. A* mit der Wertnote 8,50 nicht zu schlagen. Hertha Stegmann (RV Aller-Weser) wurde auf Gila’s Deern (7,80) Vierte.

In der Springpferdeprüfung Kl. M* belegte Diarmuid Joseph Killeen auf Arkus (7,70) Platz zwei und Oliver Ross (RV Aller-Weser) auf Cento’s Cruiser und Kassandra Mohr auf Carabella (beide 7,6) wurden gemeinsam Vierte. Eine Springpferdeprüfung Kl. L gewann Diarmuid Joseph Killeen auf der Holsteiner Stute Arrivée (8,40). Günther Friemel kam auf Lucky (8,10) und Cunterbunte (8,0) auf die Plätze drei und fünf. In den Springpferdeprüfungen der Kl. A** gab es Siege für Bettina Bemmann auf Lux (7,80) vor Hertha Stegmann (RV Aller-Weser) auf Gila’s Deern (7,60) und für Philipp Baumgart auf Caipirinha (8,3) vor Imke Harms (Poggenhagen) auf Smiley (8,20) und Oliver Ross (Wulmstorf) auf Uxanna (7,80). Eine Springpferdeprüfung Kl. A* gewann Günther Friemel auf Sombrero (8,30). Im Springreiter-Wettbewerb gewann Mailin-Sophie Meyer auf Nancy (7,80) vor Melina Hasenclever (Alte Aller Langwedel-Daverden) auf Wiesenguts Tamano (7,60). Ihre Vereinskameradin Kristin Szalinski war in der Dressurprüfung Kl. L* auf Trense auf Dinozzo (7,30) nicht zu schlagen. Dafür musste sie sich in der Dressurreiterprüfung Kl. L hinter Melina Kröger (RV Graf von Schmettow) auf Heinrich (7,50) auf Dinozzo (7,40) mit Platz zwei begnügen. Dritter wurde hier Maria Felicita Castedello (RV Aller-Weser) auf Wasabi (7,30). Jeweils einen Doppelsieg feierte Maja Schnakenberg (RC Hagen-Grinden). Zunächst belegte sie in der Dressurreiterprüfung Kl. A auf Dobbi Dobsen (7,70) und Orange Blue M (7,60) die Plätze eins und zwei und das gleiche Kunststück gelang ihr in der Stilspringprüfung Kl. E auf den Pferden Lanzino (7,70) und Orange Blue M (7,60). - jho

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Meistgelesene Artikel

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

Achim/Badens Tobias Wege überzeugt beim 32:27

Achim/Badens Tobias Wege überzeugt beim 32:27

Rückkehrer Noah Dreyer langt achtmal zu

Rückkehrer Noah Dreyer langt achtmal zu

Kommentare