Karate: Auch Max Friesen auf dem Podium

Stanislav Littich verliert erst im Finale

+
Die Verdener Karatekas Max Friesen, Stanislav Littich und Daniel Scheerer überzeugten bei den Swiss Open in Wallisellen.

Verden - Großer Erfolg für den Karateverein Bushido Verden: Von den Swiss Open in Wallisellen kehrten Stanislav Littich und Max Friesen mit Silber und Bronze im Gepäck zurück.

Bei der 7. Auflage des internationalen Turniers waren 800 Athleten aus 23 Nationen vertreten. Max Friesen erwischte keinen guten Start und unterlag zum Auftakt einem Italiener. Danach lief es besser und er zog noch in die Finalrunde ein. Dort gewann er zweimal (6:0/5:1) deutlich uns sicherte sich noch die Brenzemedaille. Für Daniel Scheerer war indes schon nach dem ersten Kampf alles vorbei.

Deutlich besser lief es für Stanislav Littich. Der junge Karateka besiegte zunächst einen Schweizer mit 7:0, ehe er auch im Anschluss jeweils mit 3:0 gewann und sich damit für das Finale qualifzierte. In diesem traf der Verdener auf einen Italiener und musste sich nach dem 0:0 durch Kampfrichterentscheid geschlagen geben – Silber.

An diesem Wochenende wartet auf das Trio von Trainerin Ulrike Maaß die Landesmeisterschaft. Und Maaß ist gespannt, wer sich direkt für die DM qualifiziert.

Manchester-Attentäter war wahrscheinlich in Syrien

Manchester-Attentäter war wahrscheinlich in Syrien

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Meistgelesene Artikel

Rost sieht Siegesritt von Ross

Rost sieht Siegesritt von Ross

TB Uphusen holt sich vier Neue

TB Uphusen holt sich vier Neue

TSV Etelsen angelt sich Jan-Luca Lange

TSV Etelsen angelt sich Jan-Luca Lange

SVV Hülsen: Meister-Coach Ziad Leilo macht weiter

SVV Hülsen: Meister-Coach Ziad Leilo macht weiter

Kommentare