Karaca hört zum Saisonende in Bassen auf

Wülbers-Mindermann kommt, Menke geht

+
Fikret Karaca

Bassen - Der 18-jährige Michel Wülbers-Mindermann wechselt bereits zur Rückrunde vom SV Lilienthal-Falkenberg zum TSV Bassen.

Der Mittelfeldspieler lief dort zuletzt für die U19-Landesligamannschaft auf, wohnt aber in Bassen und hat bis zur U17 bei den Grün-Roten auch die kompletten Jugendmannschaften durchlaufen. Er gilt als Perspektivspieler für den Landesliga-Kader, soll dort auch in der Vorbereitung zur Rückrunde mittrainieren, seine Einsätze jedoch zunächst bevorzugt in der 2. Herren (Kreisliga) bekommen. Auf lange Sicht aber trauen die Verantwortlichen dem Youngster, der auch als Schiedrichter im NFV Kreis Verden aktiv ist, den Sprung in den Landesliga-Kader zu. „Wir freuen uns sehr, dass Michel nun zu seinen Wurzeln zurückkehrt“, so Bassens Fußball-Chef Adrian Liegmann.

Allerdings musste der Spartenleiter am Sonnabend auf der Weihnachtsfeier der Mannschaft verkünden, dass Fikret Karaca den Club als Spieler sowie als Co-Trainer am Saisonende verlassen wird. „Ich habe mit den Jungs viel erreicht und will zum Zenit hin noch einmal etwas anderes sehen. Wohin es mich ziehen wird, weiß ich aber noch nicht“, erklärte der Routinier, der am 1. Januar 2015 37 Jahre alt wird, gestern auf Nachfrage.

vst

Das könnte Sie auch interessieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Meistgelesene Artikel

Volleyball-Drittligist TV Baden demontiert SF Aligse

Volleyball-Drittligist TV Baden demontiert SF Aligse

Perssons 2:0 der Dosenöffner für TVO

Perssons 2:0 der Dosenöffner für TVO

Squash-Oberligist SC Achim-Baden holt fünf Punkte

Squash-Oberligist SC Achim-Baden holt fünf Punkte

Luftgewehrschießen: Silke Eglins behält die Nerven

Luftgewehrschießen: Silke Eglins behält die Nerven

Kommentare