Kanu: Verdenerin „besonders stolz auf fünften Platz im B-Finale über 500 Meter“

Kyra Klaft auch ohne DM-Medaille zufrieden

+
Fünfte im B-Finale über 500 Meter: Kyra Klaft vom WSV Verden.

Verden - Ohne Edelmetall kehrten Kyra Klaft und Bennet Ellenberg vom Wassersportverein Verden von der 94. Deutschen Kanu-Meisterschaft aus München zurück. Aber insbesondere die 14-jährige Klaft war sehr zufrieden, da sie in der Konkurrenz auf der Olympia-Rennstrecke gegen die 16-Jährigen anzutreten hatte: „Besonders stolz bin auf meinen fünften Platz im B-Finale im K1 über die 500 Meter. Damit war ich deutschlandweit in meiner Altersklasse die Viertschnellste.“

Noch besser lief es für die junge Hohenaverbergerin, die demnächst die neunte Klasse des Gymnasiums am Wall besucht, über die Distanz 5000 Meter. Die WSV-Athletin kam prächtig aus dem Startschuh, doch da Klaft komplett die Seite wechseln musste, fiel sie etwas zurück. Letzten Endes stand ein guter siebter Rang, gleichbedeutend mit dem zweiten Rang bei den 15-Jährigen. Insgesamt startete die WSV-Kanutin in sieben Konkurrenzen und wurde über 500 Meter im K2 mit Lea Schwandt (Hannover) im Finale Achte, nachdem im Vorlauf dem Duo im Vorlauf die direkte Endlaufteilnahme vergönnt war. Auch der K4 der Renngemeinschaft (RG) Niedersachsen mit Klaft an Bord qualifizierte sich direkt für den Endlauf. Dort ein guter siebter Platz heraus. „Ein tolles Rennen, denn die Platzierten vier bis sieben bewegten sich binnen zwei Zehntel Sekunden“, war Klaft begeistert. In den anderen Rennen war ihr kein Endlauf vergönnt. „Da ich mich ja bei der Norddeutschen auf allen Distanzen qualifiziert hatte, war das schon ein hartes Programm“, pustete sie durch.

Für Trainersohn Bennet Ellenberg lief es nicht optimal. Im Einer schaffte der junge Kirchlintler Rang siebten, so dass der Einzug in den Endlauf verbaut war. Mit Marco Broda (HannMünden) war über die 500 Meter im Zwischenlauf Endstation. Besser lief es im Finallauf über die 1000 (8.) und 5000 Meter (9.) im Wettbewerb K2. Auch der K4 der RG Niedersachsen schaffte den Endlauf und wurde dort Achter.

bjl

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Auf Badens Drittliga-Volleyballer wartet eine Herkules-Aufgabe

Auf Badens Drittliga-Volleyballer wartet eine Herkules-Aufgabe

Volleyball-Drittligist TV Baden demontiert SF Aligse

Volleyball-Drittligist TV Baden demontiert SF Aligse

Perssons 2:0 der Dosenöffner für TVO

Perssons 2:0 der Dosenöffner für TVO

TV Oyten siegt dank Fistik und Ebersbach 6:3 in Ottersberg

TV Oyten siegt dank Fistik und Ebersbach 6:3 in Ottersberg

Kommentare