Kapselriss und Zerrung des Innenbandes / TVO-Torfrau am 15. März zurück?

Kahler: Es ist kein Kreuzbandriss

Das  Heimspiel gegen Heide am 15. März im Blick: Romina Kahler will bald wieder für den TVO halten. Foto: bjl

Oyten - Von Ulf Von Der Eltz. Glück im Unglück für Romina Kahler: Die Torfrau des Handball-Drittligisten TV Oyten hat sich im Heimspiel gegen den Buxtehuder SV II am 16. Februar nicht wie befürchtet einen Kreuzbandriss zugezogen. Das ergab eine genauere Untersuchung am Dienstag. Kapselriss und Zerrung des Innenbandes im rechten Knie – diese Diagnose lässt Spielerin, Mannschaft, Trainer und Fans etwas aufatmen.

„Sicher sind wir erleichtert. Und hoffen, dass Romi am 15. März in eigener Halle gegen den MTV Heide wieder auf der Platte stehen kann“, erläuterte Marc Winter auf Nachfrage dieser Zeitung. Der Coach schreibt seine Torfrau nur für das Heimspiel gegen Schlusslicht HSC Hannover (8. März) definitiv ab: „Dann schauen wir von Woche zu Woche, müssen den Heilungsverlauf abwarten.“

Somit passt das freie Wochenende für die Vampires durchaus ins Konzept, „obwohl wir natürlich gerne schon wieder gespielt hätten“, wie Winter erwähnt. Kein Wunder, denn der unerwartete 36:29-Sieg am vergangenen Sonntag beim VfL Oldenburg II hat neuen Auftrieb gegeben. Schon gegen den Buxtehuder SV II hatten die Oytenerinnen bis zur Verletzung von Kahler eine grandiose Leistung abgeliefert und waren beim 21:17 einem Erfolg entgegengestrebt. Der Ausfall der bärenstarken Keeperin führte jedoch zu einem Bruch – die Partie ging noch 27:31 verloren.

Wie schon in Oldenburg werden die Handballerinnen aus dem Kreis Verden auch am 8. März gegen Hannover mit dem Torfrauen-Duo Fenja Hassing und Theresa Beet ins Rennen gehen. Bei der VfL-Reserve hat das ja prima funktioniert.

Dennoch ist es auch verständlich, dass Winter die Rückkehr seiner Nummer eins sehnlichst erwartet: „Mit Romi haben wir definitiv gute Chancen auf Punkte und darauf, den Klassenerhalt noch zu schaffen. Sie gehört schließlich zu den besten Keeperinnen der Liga.“

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Corona-Testzentrum öffnet in Zeven

Corona-Testzentrum öffnet in Zeven

Thomas Schäfer ist tot – Sein Leben in Bildern

Thomas Schäfer ist tot – Sein Leben in Bildern

Überforderung im Sport vermeiden

Überforderung im Sport vermeiden

Warum Rasenroboter doch noch einen Gärtner brauchen

Warum Rasenroboter doch noch einen Gärtner brauchen

Meistgelesene Artikel

Korbball: Thedinghausen darf doch auf Klassenerhalt hoffen

Korbball: Thedinghausen darf doch auf Klassenerhalt hoffen

Ole Sagajewski: Achim statt Schweiz

Ole Sagajewski: Achim statt Schweiz

Planungen für das 43. GWW laufen weiter

Planungen für das 43. GWW laufen weiter

Rosalie von Landsberg-Velen: DM-Verlegung beste Maßnahme

Rosalie von Landsberg-Velen: DM-Verlegung beste Maßnahme

Kommentare