Kämpferischer Einsatz wird nicht belohnt

Verdener Kreisauswahl kassiert beim Sichtungsturnier drei Niederlagen

Die Verdener Kreisauswahl blieb beim Sichtungsturnier in Hönisch ohne Erfolgserlebnis.

Verden - Guten Fußball zeigten die Mädchenauswahlen (Jahrgang 2006/07) beim Bezirkssichtungsturnier in Hönisch. Neben der gastgebenden Verdener Kreisauswahl waren zudem Teams aus Osterholz, Diepholz und Nienburg vertreten. Gespielt wurde im Modus „Jeder gegen Jeden“ über jeweils 20 Minuten.

Die von Vanessa Bertram und Samira Abdel-Wahed trainierten und überwiegend jüngeren Verdenerinnen zeigten vor allem in kämpferischer Hinsicht eine engagierte Leistung. Letztlich blieben die Gastgeberinnen jedoch sieglos und kassierten gleich drei unglückliche Niederlagen. Dennoch zeigte sich das Trainerduo nicht unzufrieden, zumal drei Spielerinnen eine Einladung zum Stützpunkttraining erhalten haben. Zum Turnierkader gehörten: Elisa Wiedekamp, Beeke Meyer, Beke Tietjen, Lenya Zinke, Lea Intemann, Xenia Block, Janice Stütz, Lotta Scholz, Ada Petriconi, Liesa Heinrich, Mieke Schaefer, Emily Westermann.

Das könnte Sie auch interessieren

Türkische Opposition fürchtet weiter Repressionen

Türkische Opposition fürchtet weiter Repressionen

Nur Platz zwei nach Werth-Desaster beim CHIO

Nur Platz zwei nach Werth-Desaster beim CHIO

Das sind die acht schönsten Strände am Gardasee

Das sind die acht schönsten Strände am Gardasee

Das Werder-Donnerstagstraining

Das Werder-Donnerstagstraining

Meistgelesene Artikel

Bezirkspokal: Etelsen verliert im Elfmeterschießen gegen Verden

Bezirkspokal: Etelsen verliert im Elfmeterschießen gegen Verden

Etelsens Luca Homann beseitigt die letzten Zweifel – 3:1

Etelsens Luca Homann beseitigt die letzten Zweifel – 3:1

Westermann setzt in Uesen den Schlusspunkt zum 6:3

Westermann setzt in Uesen den Schlusspunkt zum 6:3

Badener Sportwoche: TSV Bassen siegt gegen RW Achim im Elfer-Krimi

Badener Sportwoche: TSV Bassen siegt gegen RW Achim im Elfer-Krimi

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.