Junge Eritrea-Flüchtlinge dominieren beim 31. Nikolaus-Cross in Blumenthal über 4000 m / Fred Magaloswki AK 50-Dritter im Hauptlauf

Abiel Hailu und Fisha Werede feiern Doppelsieg für die LG Kreis Verden

+
Starkes LGKV-Trio: Abiel Hailu (l.) gewann über 4000 m vor Fisha Werede (r.) – Hussein Omer war schnellster U20-Läufer.

Verden - 24 junge und ältere Crossläufer der LG Kreis Verden waren beim 31. Nikolaus-Crosslauf der LG Bremen-Nord am Burgwallstadion in Bremen-Blumenthal nicht nur die größte, sondern auch erfolgreichste Vereinsgruppe. Im Hauptlauf über 10000 m mit 73 Männern und Frauen kam der Verdener M50-Läufer Fred Magalowski nach 42:44 Minuten als Zwölfter und Dritter seiner Altersklasse ins Ziel, auf Rang 20 nach 45:27 Minuten war der Cluvenhagener Reiner Fetter Fünfter der M45-Senioren.

Im Lauf der Männer, Frauen und Jugendlichen U20 und U18 über 4000 m mit 13 LGKV-Läufern, davon platzierten sich sechs unter den zehn ersten, gab es einen LGKV-Doppelsieg durch zwei von LGKV-Chef Bernd Kunze in Oyten betreute junge Flüchtlinge aus Eritrea. Der 20-jährige Abiel Hailu war nach 15:28 Minuten eine Sekunde vor dem 24-jährigen Fisha Werede im Ziel, als Fünfter benötigte Moritz Schaller (Verden) 16:03 Minuten. Auf Platz acht ließ Langsprinter Jonas Pannevis (Verden) nach 16:32 Minuten Trainer Uwe Cordes um zwei Sekunden hinter sich, der damit sicherer M50-Sieger wurde. Als Zehnter der Gesamtwertung war mit dem 18-jährigen Hussein Omer ein weiterer Eritrea-Flüchtling mit 16:43 Minuten schnellster U20-Läufer.

Als Zwölfter und Zweiter der U18-Jugend war der Verdener Fridtjof Kasper nach 16:59 Minuten im Ziel. 17:45 Minuten benötigte der Verdener Matthias Müller als 15. und Fünfter der Männerklasse – auf Rang 16 und sieben der Männer lief der Oytener Jens Niederkrome 18:32 Minuten. Damit war er nur zwei Sekunden schneller als Jenny Hänseroth (Etelsen) als Siegerin der weiblichen U18-Jugend, als Zweite und Dritte dieser Altersklasse machten Verena (19:05 Minuten) und Jana van Veen (19:12 Minuten) den Etelser Dreifacherfolg perfekt. Und auf Rang 37 der Gesamtwertung war Dieter Rippe (Wechold-Magelsen) mit 23:34 Minuten Dritter der M60-Senioren.

Auch im Lauf der Jugend U16 und U14 über 2100 m mit 42 Läuferinnen und Läufern platzierte sich der LGKV-Nachwuchs weit vorn. Als Zweiter der Gesamtwertung war Mike Hänseroth (Etelsen) nach 8:50 Minuten schnellster M15-Läufer, als Fünfter und Zweiter der M14-Jahrgangsklasse lief der Verdener Mika Brennecke 9:15 Minuten. Einen Platz nach ihm war schon W13-Läuferin Nele Prüser (Verden) nach 9:31 Minuten im Ziel, als Zweite und Dritte dieser Altersklasse waren auch Zoe Binkowski (Oyten) und Stella Kuhr (Verden) mit 9:56 und 10:04 Minuten flott unterwegs. M12-Läufer Fynn Fetter (Etelsen) wurde nach 11:19 Minuten Fünfter. 11:38 Minuten lief Tim Moormann als Dritter der M13, 11:50 Minuten als Fünfter dieser Altersklasse Philipp Cordes (beide Verden). Und als Sechster der M12-Läufer war Peer Schröder (Verden) nach 12:07 Minuten im Ziel.

hbm

Das könnte Sie auch interessieren

Japaner wählen neues Parlament

Japaner wählen neues Parlament

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

Bezirksschützenball in Varrel 

Bezirksschützenball in Varrel 

Nachtflohmarkt in Fintel 

Nachtflohmarkt in Fintel 

Meistgelesene Artikel

Volleyball-Drittligist TV Baden demontiert SF Aligse

Volleyball-Drittligist TV Baden demontiert SF Aligse

Perssons 2:0 der Dosenöffner für TVO

Perssons 2:0 der Dosenöffner für TVO

TV Oyten siegt dank Fistik und Ebersbach 6:3 in Ottersberg

TV Oyten siegt dank Fistik und Ebersbach 6:3 in Ottersberg

Keeper Ruschenbaum garantiert Achim IV Sieg über Kirchlinteln

Keeper Ruschenbaum garantiert Achim IV Sieg über Kirchlinteln

Kommentare