Nachwuchsreiter aus dem Kreis Verden landen bei Finals der „Jugend-Challenge“ ganz vorn

Jubel bei Dupree und Baumgart

+
Siegte beim HIPPO-MINI-MASTER auf Leopold: Die Döhlbergerin Marie Baumgart. ·

Verden - Von Jürgen HonebeinDas Finale der „Großen Tour“ bei der dreitägigen „Jugend-Challenge“ in der Verdener Niedersachsenhalle gewann der Harsefelder Rene Dittmer. Er setzte sich in der Springprüfung der Kl. S** nach Stechen auf dem neunjährigen Schimmelhengst Rasputin durch.

Die Bundesnachwuchschampionesse der Ponydressurreiter kommt indes aus Stedebergen und heißt Sophie Dupree. Die 13-Jährige gewann die Gesamtwertung auf ihrem fünfjährigen Ponyhengst Nacro's Dancer. Im „HIPPO-MINI-MASTERS“, einer Springprüfung der Kl. A**, siegte bei den Ponys nach Stechen Marie Baumgart (Döhlbergen) auf Leopold.

Insgesamt gesehen waren die Reiterinnen und Reiter aus dem Landesverband Hannover in diesem Jahr sehr erfolgreich. Für das Finale der „Großen Tour“ hatten sich von 28 Startern aus 13 Landesverbänden drei Akteure für das Stechen qualifiziert. Dittmer siegte schließlich als einziger mit einem fehlerfreien Ritt im Stechen auf dem neunjährigen Schimmelhengst Rasputin (0/36,91) vor Josch Löhden (Zeven) auf Fighting Fit (4/37,12) und Marten Witt (Friedrichskoog) auf Celtic (4/37,77).

Siegerin im Pony-Bundesnachwuchschampionat wurde die für den RV Mittelweser reitende Stedebergerin Sophie Dupree. Sie gewann auf ihrem Hengst Nacro's Dancer, den sie seit rund zwei Jahren reitet, die erste Wertungsprüfung, eine Dressurreiterprüfung der Kl. A, mit der Note 8,6 und wurde in der zweiten Wertungsprüfung, einer Dressurreiterprüfung der Kl. L, Zweite mit der Note 8,5. Das ergab eine Gesamtnote von 17,1 Punkte und bedeutete den klaren Sieg vor Caroline Meyer zu Strohen (Hoya) auf der neunjährigen Stute Philina WE (16,50). Die insgesamt 20 im Vorfeld qualifizierten Starter kamen aus zehn verschiedenen Landesverbänden. „Du hast ein tolles Pony. Ihr gebt einfach ein prima Bild ab und du reitest deinen jungen Hengst mit sehr feiner Hand von hinten nach vorne“, lobte selbst Mannschafts-Olympiasiegerin Heike Kemmer als Kommentatorin die Siegerin. „Die beiden haben Zukunft“, freute sich auch die Bundestrainerin der Ponydressurreiter, Cornelia Endres (Dülmen), über den Erfolg der 13-Jährigen.

Für die größte Stimmung an den drei Turniertagen sorgte aber das „HIPPO-MINI-MASTER“, eine Springprüfung der Kl. A** mit Stechen. Es war schon beeindruckend, mit welchem Ehrgeiz die jungen Reiterinnen und Reiter dabei waren und mit welchem Tempo – von ihren jeweiligen Fans stark angefeuert – sie die Hindernisse anritten. Bei den Ponys siegte Marie Baumgart auf dem Wallach Leopold (0/34,82). Zweite wurde Jessica Bertram (RV Graf von Schmettow) auf der schon oft erfolgreichen Ponystute Vanilla Sky (4/31,77). Das Duo hatte im Stechen die schnellste Zeit, doch fiel an einem Sprung eine Stange. Bei den Pferden war Anne von Soosten (RV Elmlohe-Marschkamp) nicht zu schlagen. Sie siegte im Stechen auf ihrem Schimmelwallach Prinz Palu (0/36.47) vor der stark auftrumpfenden Laura Beyer (Jübberhof RFV) auf Lennox (0/38,47) und Rieke Allermann (RV Hülsen-Aller) auf Luninez (0/39,20).

Das könnte Sie auch interessieren

Prozess gegen Steudtner beginnt in Istanbul

Prozess gegen Steudtner beginnt in Istanbul

Zweijährige in Hamburg getötet - Vater auf der Flucht

Zweijährige in Hamburg getötet - Vater auf der Flucht

Der Montag auf dem Bremer Freimarkt

Der Montag auf dem Bremer Freimarkt

Ägyptische Assassinen und Prinzessinnen retten mit Mario

Ägyptische Assassinen und Prinzessinnen retten mit Mario

Meistgelesene Artikel

Squash-Oberligist SC Achim-Baden holt fünf Punkte

Squash-Oberligist SC Achim-Baden holt fünf Punkte

Luftgewehrschießen: Silke Eglins behält die Nerven

Luftgewehrschießen: Silke Eglins behält die Nerven

Radpolo: Etelsens Anika Müller und Viola Waschwill Favorit

Radpolo: Etelsens Anika Müller und Viola Waschwill Favorit

Verdener Kreisauswahl kassiert beim Sichtungsturnier drei Niederlagen

Verdener Kreisauswahl kassiert beim Sichtungsturnier drei Niederlagen

Kommentare