Ein Shooter mit Gardemaß 

Joost Windßus wechselt zur SG Achim/Baden

+
SG-Trainer Tobias Naumann (l.) und Achim/Badens Team-Manager Cord Katz (r.) freuen sich, dass mit Daverdens Joost Windßus der nächste Youngster seine Zusage gegeben hat.

Achim/Baden - Dritter Neuzugang für Handball-Oberligist SG Achim/Baden: Wie Team-Manager Cord Katz am Dienstag bekannt gab, hat Youngster Joost Windßus vom Landesligisten TSV Daverden dem Team von Tobias Naumann seine Zusage gegeben. Damit setzt die SG konsequent ihren zuletzt eingeschlagenen Weg fort und setzt nach den bereits erfolgten Verpflichtungen von Malte Meyer und Noah Dreyer (beide TV Oyten) weiterhin auf Talente aus der Region.

Auch wenn der Sprung von der Landes- in die Oberliga ziemlich groß ist, traut Katz dem Youngster diesen definitiv zu. „Joost hat in seiner Jugendzeit eine gute handballerische Ausbildung genossen. Das war in den bisherigen Trainingseinheiten, die er bei uns absolviert hat, klar zu sehen. Natürlich ist da noch Luft nach oben bei ihm, aber das macht die Aufgabe ja auch erst spannend“, könnte Windßus allein aufgrund seiner Körpergröße für Katz eine besondere Rolle einnehmen. „Er ist ein klassischer Shooter. Und genau diesen gibt es bei uns im Team ja nicht. Daher freuen wir uns, dass er sich für uns entschieden hat und den nächsten Schritt in seiner Entwicklung gehen will.“

Der 22-jährige Windßus, der mit einer Körpergröße von 2,01 Metern über absolutes Gardemaß verfügt, freut sich auf die neue Herausforderung. „Als junger Spieler ist die Oberliga natürlich sehr reizvoll. Natürlich muss ich mich zunächst einmal hinten anstellen. Doch den Konkurrenzkampf scheue ich nicht“, gab sich der Daverdener, der auch schon in der A-Jugend-Bundesliga gespielt hat, bei seiner Vorstellung am Dienstagabend ziemlich selbstbewusst. Sehr zur Freude seines künftigen Trainers. „Wir haben Joost schon etwas länger auf dem Zettel. Er spielt definitiv eine gute Saison in Daverden und ist ein weiterer junger Spieler aus der Region, der sich bei uns gut einfinden wird“, ist Tobias Naumann überzeugt. - kc

Das könnte Sie auch interessieren

Die Multiplayer-Postapokalypse: "Fallout 76" im Test

Die Multiplayer-Postapokalypse: "Fallout 76" im Test

Azubis kicken in der Rotenburger Bodo-Räke-Halle für den guten Zweck

Azubis kicken in der Rotenburger Bodo-Räke-Halle für den guten Zweck

In Malé zeigen sich die Malediven von einer anderen Seite

In Malé zeigen sich die Malediven von einer anderen Seite

Pressestimmen zum letzten DFB-Spiel des Jahres: „Hauch vom Confed Cup“

Pressestimmen zum letzten DFB-Spiel des Jahres: „Hauch vom Confed Cup“

Meistgelesene Artikel

Borcherts Dreierpack gegen Delmenhorst nutzlos

Borcherts Dreierpack gegen Delmenhorst nutzlos

SG Achim/Baden: Jan Mühlbrandt hilft aus

SG Achim/Baden: Jan Mühlbrandt hilft aus

Seekamp: Verdacht auf Kreuzbandriss

Seekamp: Verdacht auf Kreuzbandriss

Gebrauchter Tag für TBU: 0:1 und Rot für Yigit

Gebrauchter Tag für TBU: 0:1 und Rot für Yigit

Kommentare