Sprinter stellt zwei neue Bestezeiten über 100 und 200 Meter auf

Jonas Pannevis gut gerüstet für die DM

Lieferten sich gleich zwei spannende Rennen: Youngster Mika Brennecke (links) und Jonas Pannevis.
+
Lieferten sich gleich zwei spannende Rennen: Youngster Mika Brennecke (links) und Jonas Pannevis.

Verden – Die Leichtathleten des LAV Verden sind gerüstet für die Landesmeisterschaften in drei Wochen in Göttingen. Das ist das Resultat eines Wettkampfes im Verdener Stadion, der nur für Mitglieder des LAV genehmigt war. Dabei wussten die Aktiven nach der langen Zeit des Wartens mit einigen persönlichen Bestzeiten zu überzeugen und erfüllten zudem Qualifikationsnormen für die Titelkämpfe in Göttingen.

Jonas Pannevis schnellster Mann des Abends

Schnellster Mann des Abends über 100 und 200 m war Jonas Pannevis, dem mit 11,10 und 22,19 Sekunden persönliche Rekorde gelangen. Damit machte er deutlich, dass er für die Deutschen Meisterschaften am kommenden Wochenende in Braunschweig, bei denen er über die 400 m Hürden antritt, gut gerüstet ist. Über 100 m lag Abiturient Mika Brennecke zur Hälfte des Rennens noch vor Pannevis und verbesserte sich um mehr als drei Zehntelsekunden auf 11,27. Auch über 200 m war er mit 23,53 Sekunden schneller als zuvor. Mit 12,99 und 13,19 Sekunden über 100 m und 26,43 zu 26,45 Sekunden über 200 m waren die Jugendlichen Hannah Wittboldt-Müller und Kajsa Gerkens nicht ganz so schnell wie zwei Tage zuvor in Melle, aber mit der starken Verbesserung um 31 Zentimeter gelang Gerkens eine tolle Steigerung ihrer Weitsprungbestleistung und ließ dabei noch Potenzial für weitere Steigerungen erkennen.

Imke Müller über 800 Meter erstmals unter 2:20 Minuten

Über 800 m hielt Jakob Gari (U20) lange Kontakt zu M30-Senior Thiemo Klein, der schließlich nach 2:06,08 Minuten zu 2:08,68 Minuten vorne lag. Der noch 16-jährige Neuling Felix Schubert kam in seinem ersten 800 m Rennen auf 2:15,99 Minuten, und als vierte blieb Imke Müller (U20) mit 2:19,30 Minuten erstmals unter der Grenze von 2:20 Minuten.

Die beste Kugelstoßweite ging wie erwartet an Inga Wedig (U20), die mit der 4 kg Kugel mit 12,61 m ihren Kreisrekord nur um zwei Zentimeter verfehlte. Einen spannenden Wettkampf mit der 6 kg Kugel lieferten sich die M55-Senioren Sven Suhling und Klaus-Dieter Nolte mit 10,90 m für Suhling zu 10,89 m für Nolte. Beim Diskus (1,5kg) erzielte Suhling 38,28 Meter, während das Gerät von Nolte bei guten 35,00 Meter landete. Und die 1kg Scheibe brachte Inga Wedig auf 34,85 m.  hbm

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Luca Bischoff: „Ich habe Bock auf die Landesliga“

Luca Bischoff: „Ich habe Bock auf die Landesliga“

Luca Bischoff: „Ich habe Bock auf die Landesliga“
Paukenschlag beim TSV Bassen

Paukenschlag beim TSV Bassen

Paukenschlag beim TSV Bassen
Verden: Hit gegen Werder-Allstars fällt aus

Verden: Hit gegen Werder-Allstars fällt aus

Verden: Hit gegen Werder-Allstars fällt aus
Clever fit: Falsches Spiel mit Achimer Ex-Betreiber Lars Hildebrandt?

Clever fit: Falsches Spiel mit Achimer Ex-Betreiber Lars Hildebrandt?

Clever fit: Falsches Spiel mit Achimer Ex-Betreiber Lars Hildebrandt?

Kommentare