30-Jähriger nun offiziell beim TB Uphusen

Johannes Ibelherr will es noch einmal wissen

Hier noch im Ottersberger Trikot, läuft Johannes Ibelherr ab sofort für den TB Uphusen auf.

Uphusen - Jetzt ist es also amtlich: Nachdem Johannes Ibelherr seit Beginn der Vorbereitung des Fußball-Oberligisten TB Uphusen als Gastspieler im Team von Trainer Benedetto Muzzicato aufgelaufen ist, haben sich beide Seiten nun auf eine Zusammenarbeit geeinigt. „Für uns ist das natürlich ein richtiger Glücksfall. Schließlich verfügt Johannes über langjährige Erfahrung in höheren Ligen und sorgt definitiv für eine noch größere Qualität in unserer Hintermannschaft“, war Florian Warmer, sportlicher Leiter des Oberligisten, die Freude über die Zusage des 30-jährigen Innenverteidigers dann auch ganz deutlich anzuhören.

Nachdem Ibelherr aus beruflichen Gründen im vergangenen Jahr pausiert hatte, juckte es den 30-Jährigen nun wieder in den Füßen. Anfragen unterklassiger Mannschaften, unter anderem hatte auch Bezirksligist TSV Bassen die Fühler nach ihm ausgestreckt, kamen für ihn jedoch nicht in Frage. „Neben dem sportlichen Reiz der Oberliga hat auch die Freundschaft zu Trainer Muzzicato den Ausschlag für seine Entscheidung gegeben. Außerdem ist Johannes noch ziemlich ehrgeizig und hat bis dato noch keine Trainingseinheit und kein Spiel verpasst. Und da wir nach der geplatzten Verpflichtung von Moritz Erbs, der sich schwer verletzt hat, noch Bedarf auf der Position des Innenverteidigers gesehen haben, sind wir sehr froh über seine Zusage“, erwartet Florian Warmer einiges vom ehemaligen Ottersberger. 

kc

Das könnte Sie auch interessieren

US-Bundesregierung im Zwangsstillstand

US-Bundesregierung im Zwangsstillstand

Das sind die 99 beliebtesten Strände der ganzen Welt

Das sind die 99 beliebtesten Strände der ganzen Welt

Bilder aus Kroatien: DHB-Team zittert sich zum Sieg 

Bilder aus Kroatien: DHB-Team zittert sich zum Sieg 

Werder-Wechsel zu Bayern

Werder-Wechsel zu Bayern

Meistgelesene Artikel

TSV Achim: Jens Dreyer geht mit einem faden Beigeschmack

TSV Achim: Jens Dreyer geht mit einem faden Beigeschmack

Schulwitz erleidet Platzwunde und Gehirnerschütterung im FC-Test

Schulwitz erleidet Platzwunde und Gehirnerschütterung im FC-Test

JFK-Cup: Gladbacher „Fohlen“ galoppieren „Wölfen“ davon

JFK-Cup: Gladbacher „Fohlen“ galoppieren „Wölfen“ davon

Dritter Winterneuzugang für Fußball-Kreisligist SV Hönisch

Dritter Winterneuzugang für Fußball-Kreisligist SV Hönisch

Kommentare