Mit Marc Lubisch und zwei Rückkehrern

TSV Dauelsen: Jörn Liegmann bleibt – drei Neue

Dauelsens Fußball-Trainer Jörn Liegmann (rechts) und seine drei Neuen Marc Lubisch, Patrick Balcerzak, Julian Gürlich (von links).
+
Auf gute Zusammenarbeit: Dauelsens Jörn Liegmann (rechts), der als Trainer verlängerte, und seine drei Neuen Marc Lubisch, Patrick Balcerzak, Julian Gürlich (von links).

Gut gerüstet geht der TSV Dauelsen in die neue Saison der 1. Fußball-Kreisklasse. Jörn Liegmann bleibt Trainer, drei Zugänge stehen schon fest: Marc Lubisch kommt vom TSV Achim, Patrick Balcerzak und Julian Gürlich kehren zurück.

Dauelsen – Der TSV Dauelsen geht mit Jörn Liegmann als Trainer auch in die nächste Saison der 1. Kreisklasse. „Aufgrund der guten Zusammenarbeit und der Akzeptanz innerhalb des Teams war das für uns selbstverständlich“, zeigt sich Fußball-Boss Günter Gitz erfreut.

Für die kommende Spielzeit haben auch drei Neue zugesagt. Mit Patrick Balcerzak und Julian Gürlich kehren zwei Leistungsträger zur alten Liebe zurück. Nach Stationen in Etelsen und Hönisch (Balcerzak) sowie Verden (Gürlich) wollen beide vorangehen und mit der ambitionierten, aber jungen Mannschaft den nächsten Entwicklungsschritt schaffen.

Jörn Liegmann peilt zeitnahe Kreisliga-Rückkehr an

„Mit Patrick haben wir einen hervorragenden Torwart bekommen, der auch schon in höheren Ligen seine Fähigkeiten bewiesen hat”, ist Liegmann überzeugt, dass ein Dreikampf die hohe Qualität seiner Keeper noch einmal verbessern wird. Der Coach: „Über Julian muss man gar nicht viel sagen. Stürmer seiner Qualität findet man nicht viele. Ich erwarte, dass er diesen Anspruch mit Toren untermauert.”

Als Dritter im Bunde kommt Marc Lubisch, den es privat nach Verden gezogen hat, vom Bezirksligisten TSV Achim. „Marc will spielen und wir konnten ihn überzeugen, das bei uns zu tun. Aufbruchstimmung, Zusammenhalt und das große Potenzial meines Teams waren ausschlaggebend“, ist sich der Coach sicher, dass der Defensiv-Allrounder für Stabilität sorgen wird. „Alle drei geben uns qualitativ noch einmal einen Schub. Anspruch kann da natürlich nur sein, sich in den Top Fünf festzusetzen und zeitnah die Kreisliga-Rückkehr anzupeilen”, so Liegmann. Er sei sich aber auch bewusst, dass der eine oder andere Spieler dazu noch einen Entwicklungsschritt machen müsse.  vde

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Meistgelesene Artikel

Sammrey gehen langsam die Spieler aus

Sammrey gehen langsam die Spieler aus

Sammrey gehen langsam die Spieler aus
Frank Neubarth verlängert: „Es passt einfach alles“

Frank Neubarth verlängert: „Es passt einfach alles“

Frank Neubarth verlängert: „Es passt einfach alles“
Derby in Achim steht lange auf der Kippe

Derby in Achim steht lange auf der Kippe

Derby in Achim steht lange auf der Kippe
FSV mit Zambrano und auch Throl

FSV mit Zambrano und auch Throl

FSV mit Zambrano und auch Throl

Kommentare