Daverden mit personellen Problemen ins Derby gegen Oyten

Jetzt muss Ehlers auch noch auf Simon Bodenstab verzichten

Muss im Derby gegen Oyten improvisieren: Daverdens Trainer Ingo Ehlers.
+
Muss im Derby gegen Oyten improvisieren: Daverdens Trainer Ingo Ehlers.

Daverden – Es ist angerichtet für das mit Spannung erwartete Derby in der Handball-Verbandsliga (So., 16.30 Uhr) zwischen dem TSV Daverden und Tabellenführer TV Oyten.

Doch ausgerechnet jetzt könnten die Sorgenfalten bei Daverdens Trainer Ingo Ehlers größer kaum sein. Denn dem „Daverdener Chefkoch“ fehlen diverse personelle Zutaten, die der Partie deutlich mehr Würze verleihen könnten. „Neben meinen Langzeitverletzten kommt jetzt auch noch Simon Bodenstab dazu. Er hat sich einen Meniskusschaden zugezogen und fällt ebenfalls auf unbestimmte Zeit aus“, weiß Ehlers noch nicht, wie er sein beschädigtes Personalpuzzle notdürftig flicken soll. Darüber hinaus hat er sehr großen Respekt vor dem brandgefährlichen Rückraum des TVO, obwohl dort mit Robin Hencken und Linkshänder Kilian Tiller sogar zwei Leistungsträger definitiv fehlen werden. Daher ist es für Ehlers von extremer Bedeutung, „dass wir im Gegensatz zur vergangenen Partie eine andere Einstellung und Moral an Tag legen, wenn wir erfolgreich sein wollen“.

TVO-Trainer Lars Müller-Dormann fordert die nötige Disziplin

Mit der Gelassenheit eines ungeschlagenen Tabellenführers blickt indes Oytens Lars Müller-Dormann dem Derby entgegen. „Für mich ist die Partie völlig offen. Schließlich spielt Daverden in der eigenen Halle und ist ohne Backe deutlich stärker einzuschätzen“, hebt der TVO-Trainer im Vorfeld trotz der Favoritenrolle warnend den Zeigefinger. „Wichtig ist, dass wir die nötige Disziplin an den Tag legen und vor allen Dingen nicht überhastet abschließen. Denn wir dürfen nicht vergessen, dass wir in Daverden schon andere Verhältnisse vorfinden und somit nicht die Würfe nehmen, als würden wir mit Backe spielen.“  bjl

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Sipan Yoldas überragt beim Achimer 1:1

Sipan Yoldas überragt beim Achimer 1:1

Sipan Yoldas überragt beim Achimer 1:1
Hülsen 5:0 – aber Maurice Bertram ins Krankenhaus

Hülsen 5:0 – aber Maurice Bertram ins Krankenhaus

Hülsen 5:0 – aber Maurice Bertram ins Krankenhaus
Schmidt und Colak lassen Ottersberg jubeln

Schmidt und Colak lassen Ottersberg jubeln

Schmidt und Colak lassen Ottersberg jubeln
Die Fehlerquote ist zu hoch

Die Fehlerquote ist zu hoch

Die Fehlerquote ist zu hoch

Kommentare