Jette Dudda & Co lösen das WM-Ticket

Fährt zur WM nach Portugal:
+
Fährt zur WM nach Portugal:

Verden – Die Beachhandballerinnen U17 des DHB haben es geschafft und sich für die Weltmeisterschaft im kommenden Jahr in Portugal qualifiziert. Denn bei der Europameisterschaft in Varna (Bulgarien) kam das Team von Bundestrainer Frowin Fasold unter die besten vier Teams im Wettbewerb. Die aus Verden stammende Rechtshänderin Jette Dudda, die beim Nachwuchs des Bundesligisten Thüringer HC aktiv ist, hatte nach aufreibenden Partien mit ihrem Team in Vor- und Hauptrunde das Semifinale erreicht.

„Und ein Halbfinale spielt man nicht, um es zu verlieren“, lautete die Kampfansage des Bundestrainers im Vorfeld. Gegen die Niederlande setzte es letztlich aber ein 1:2. Nach der deutlichen Niederlage in der Vorrunde (0:2 Sätze nach 6:14 und 11:14) hatten Dudda & Co. das Nachbarland dieses Mal am Rand einer Pleite. Aber daraus wurde nichts, sodass am Ende noch das Spiel um die Bronzemedaille blieb. Dieses ging aber gegen die Auswahl Spaniens mit 0:2 verloren. Das war aber völlig egal, denn Jette Dudda & Co. sind bei der WM 2022 in Portugal mittendrin, statt nur dabei.  bjl

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Arne Heers löst das WM-Ticket

Arne Heers löst das WM-Ticket

Arne Heers löst das WM-Ticket
2:1 – Eric Nienstädt köpft Etelser Reserve zum Sieg

2:1 – Eric Nienstädt köpft Etelser Reserve zum Sieg

2:1 – Eric Nienstädt köpft Etelser Reserve zum Sieg
Volmert: „Komplett ist einiges drin“

Volmert: „Komplett ist einiges drin“

Volmert: „Komplett ist einiges drin“
WM-Titel für Heers

WM-Titel für Heers

WM-Titel für Heers

Kommentare