Schwedin des RV Aller Weser gewinnt Qualifikationsprüfung

Jessica Lynn Thomas überragt

Eine heiße Anwärterin auf das Bundeschampionat: Jessica Lynn Thomas vom RV Aller-Weser. 
Archiv-
+
Eine heiße Anwärterin auf das Bundeschampionat: Jessica Lynn Thomas vom RV Aller-Weser. Archiv-

Verden – In dieser Woche werden in Warendorf die Bundeschampionate des Deutschen Reit- und Dressurpferdes sowie des Deutschen Reit- und Dressurponys fortgesetzt. Schon die Qualifikationsprüfung für sechsjährige Dressurpferde für das Finale am Sonnabend (ab 12 Uhr) in Form einer Dressurpferdeprüfung Kl. M* brachte starken Sport und überragende Leistungen. Drei der 48 Starter ragten dabei besonders heraus.

So der Sieger der ersten Abteilung Secret von Sezuan/St. Moritz mit der Schwedin Jessica Lynn Thomas im Sattel. Der Hengst des Gestüts W.M GmbH (Eckhard Wahlers, Visselhövede) kam im Schritt, Trab, Galopp, in der Durchlässigkeit und im Gesamteindruck auf eine Gesamtnote von 9,20. Zweite in der ersten Abteilung wurde der Wallach Anthrazit von All at once/Weltmeyer im Besitz der Hengststation Pape (Hemmoor) mit Greta Heemsoth (RV Aller-Weser) im Sattel und der Gesamtnote 8,80. Die zweite Abteilung gewann der Hengst Valverde von Vitalis/Ampere (NLD) im Besitz der Helgstrand Dressage A/V (DK) mit Eva Möller (RSC Osnabrücker Land) mit der Gesamtnote 9,00. Dahinter folgten in beiden Abteilungen mehrere Pferde mit einer Gesamtnote von 8,50. So zum Beispiel auch der Hannoveraner Wallach Don Mateo von Don Juan de Hus/Royal Highness im Besitz von Axel Windeler (Verden-Walle) mit Anna-Sophie Fiebelkorn (RV Aller-Weser) im Sattel. Ein spannendes Bundesfinale ist nach diesen starken Leistungen am Sonnabend garantiert.  jho

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Moffat: „Müssen junge Spieler begeistern“

Moffat: „Müssen junge Spieler begeistern“

Moffat: „Müssen junge Spieler begeistern“
Christian Lemke im hohen Norden gefordert

Christian Lemke im hohen Norden gefordert

Christian Lemke im hohen Norden gefordert
Jörg Dähn: „Radfahren ist einfach mein Ding“

Jörg Dähn: „Radfahren ist einfach mein Ding“

Jörg Dähn: „Radfahren ist einfach mein Ding“
Triathletin Mieke Strobach: Comeback durch Alternativmedizin

Triathletin Mieke Strobach: Comeback durch Alternativmedizin

Triathletin Mieke Strobach: Comeback durch Alternativmedizin

Kommentare