Intscheder absolviert viermonatiges Praktikum

Jannik Sievers ab September in Polen

Jannik Sievers, Handball-Trainer beim TSV Intschede.
+
Daumen hoch für Krakau: Jannik Sievers, Trainer in Intschede, absolviert dort ein viermonatiges Praktikum.

Intschede – Ab September geht es für Jannik Sievers bis Ende des Jahres für ein Praktikum nach Krakau. „Dorthin zu kommen, ist der Idealfall“, so der Trainer des Handball-Landesligisten TSV Intschede. Nach Abschluss seines gymnasialen Lehramtsstudiums (Deutsch und Geschichte) arbeitet Sievers zunächst bis zu den Sommerferien vier Monate an einer Oberschule in Bremen-Tenever und wechselt dann nach Polen.

Im Februar 2022 nimmt er dann in Deutschland ein Referendariat an einer noch nicht genannten Schule auf.

Meinen beiden Mannschaften habe ich das frühzeitig kommuniziert.

Jannik Sievers

„Die Verbindung nach Polen kam durch Kommilitonen an der Oldenburger Uni zustande und auch zahlreiche Verflechtungen dorthin trugen dazu bei. Meinen beiden Mannschaften habe ich das frühzeitig kommuniziert. Aber Niklas Bodenstab wird das bei den Landesligadamen gut meistern“, ist der 25-Jährige überzeugt. Er wisse jedoch genau, wie schwierig derzeit die Situation im Lockdown ist.

Engagement auch dank des Goethe-Instituts möglich

An der polnischen Lehranstalt ist Sievers ab September als Muttersprachler Deutsch fächerübergreifend im Einsatz. Dieses Engagement im Ausland habe das Goethe-Institut möglich gemacht. In der europäischen Kulturhauptstadt von 2000, die etwa 800 000 Einwohner hat, warten spannende Erfahrungen – und vielleicht spielt dort auch der Handball für den engagierten Blondschopf eine Rolle. Sievers, der seit seinem vierten Lebensjahr quasi in der Halle zuhause ist, schätzt an seinem Trainerjob, an der Seitenlinie aktiv eingreifen zu können. „Ich habe im Handball immer die Leidenschaft meines Vaters Heiner gesehen“, so der spielintelligente Mittelmann, der als Übungsleiter immer wieder clevere taktische Rochaden ins Spiel des TSV „Weserstrand“ Intschede einbringt. Vater Heiner hielt in seiner aktiven Zeit in der Rückraummitte die Spielfäden in den Händen.

Von Björn Lakemann

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

WM-Titel für Heers

WM-Titel für Heers

WM-Titel für Heers
Achte: Imke Müller glückt das DM-Debüt

Achte: Imke Müller glückt das DM-Debüt

Achte: Imke Müller glückt das DM-Debüt
Dennis Wiedekamp: „Ich habe Bock drauf“

Dennis Wiedekamp: „Ich habe Bock drauf“

Dennis Wiedekamp: „Ich habe Bock drauf“
Arne Heers löst das WM-Ticket

Arne Heers löst das WM-Ticket

Arne Heers löst das WM-Ticket

Kommentare