1. Fußball-Kreisklasse: Fünf Treffer beim 6:2 der FSV-Reserve in Borstel / Etelsen II 3:0

Janek Kamermann dreht auf

Obenauf: Timo Engberts setzte sich in dieser Szene gegen Borstels Tuna Dogru durch – sein FSV Langwedel-Völkersen II gewann die Kreisklassen-Partie hoch mit 6:2. - Foto: Bogner

Verden - Mit einem 3:0 in Otterstedt wahrte der TSV Etelsen II seine Titelchance in der 1. Fußball-Kreisklasse. Spitzenreiter TSV Lohberg hielt sich indes mit 4:0 beim MTV Riede II schadlos. Mann des Tages war Janek Kamermann, der beim 6:2 des FSV Langwedel-Völkersen II in Borstel gleich fünf Tore erzielte.

MTV Riede II - TSV Lohberg 0:4 (0:2). Einen klaren Sieg verbuchte der Tabellenführer aus Lohberg beim MTV Riede. In der zwölften Minute erzielte Jesse Früchtenicht das 1:0 für die Gäste. Mit dem Pausenpfiff erhöhte Fabian Bley auf 2:0. In der 56. Minute sorgte Jesse Früchtenicht mit seinem zweiten Treffer für die Vorentscheidung. Jannik Frede mit direkt verwandelter Ecke markierte das 4:0.

TV Oyten II - SV Baden 2:0 (1:0). Einen wichtigen Heimsieg im Abstiegskampf konnte der TVO gegen den Gast aus Baden einfahren. Murat Avanas sorgte dabei für die 1:0-Führung zur Halbzeit (41.). In der 71. Minute hatte dann Jannik Berkhahn die Chance per Foulelfmeter auf 2:0 zu erhöhen, doch er drosch den Ball über das Tor und so blieb es beim knappen 1:0. Steffen Rathjen machte dann aber mit dem 2:0 in der 85. Minute den Dreier für den Gastgeber perfekt. Mit dem Abpfiff sah Tobias Pröttel vom SVB noch wegen wiederholten Foulspiels Gelb-Rot.

SVV Hülsen II - TSV Bierden II 5:3 (3:1). In der 27. Minute brachte Marcel Schmalz die Hausherren mit 1:0 in Führung. Durch einen Doppelschlag von Sascha Baden und Djemalj Bitakj erhöhte der SVV auf 3:0 (40./42.). Noch vor der Pause gelang Bierden durch Nils Döhling der Anschlusstreffer (44.). Drei Minuten nach Wiederbeginn stellte Christoph Krause den alten Abstand wieder her. Stefan Pflug verkürzte erneut für Bierden (53.). Nach einer Stunde erzielte Dominik Sielemann das 5:2 für Hülsen. Felix Stoick gelang noch das dritte Tor für die Gäste (83.), doch zu mehr reichte es nicht und so blieb es beim verdienten Heimsieg für den SVV.

FSV Langwedel-Völkersen III - TSV Posthausen 4:5 (2:1). Der FSV erwischte einen guten Start und führte durch einen Doppelschlag von Doran Tavan per Foulelfmeter und Dustin Rotarius mit 2:0 (11./13.). Nach einer halben Stunde traf Björn Hagensen zum Anschluss für Posthausen. Dabei blieb es bis zur Pause. Kurz nach der Pause kamen die Gäste durch ein Eigentor von Christian Salzmann zum Ausgleich (48.). Nach einer Stunde drehte Paul Zehl dann die Partie per Foulelfmeter zum 3:2 für die Gäste. Erneut Zehl per Foulelfmeter traf zum 4:2 (84.). In den letzten Minuten ging es dann hoch her. Erst traf Mahir Kadah zum 3:4 (89.). In der Nachspielzeit machte Paul Zehl mit seinem dritten Treffer das 5:3 für die Gäste (90+1). Doran Tavan mit einem weiteren Foulelfmeter gelang dann noch das 4:5 für den Gastgeber.

SV Wahnebergen - TSV Blender 0:5 (0:4). Ein deutlicher Auswärtssieg gelang dem TSV Blender beim SV Wahnebergen. Dabei war bereits zur Pause die Messe gelesen. Jonas Winkel mit einem Doppelpack (5./36.) brachte die Gäste mit 2:0 in Führung. Durch einen Doppelschlag von Andy Gefeke und Janosch Rickers (40./42.) führten die Gäste nach der ersten Halbzeit klar und deutlich mit 4:0. Im zweiten Abschnitt war es dann Janosch Rickers, der mit seinem zweiten Tor des Tages das 5:0 erzielte (78.).

Borsteler FC - FSV Langwedel-Völkersen II 2:6 (1:4). Eine deutliche Niederlage kassierte der BFC gegen den FSV. Nach einer Viertelstunde ging der Gastgeber durch Kevin Fever mit 1:0 in Führung. Nur drei Minuten später gelang den Gästen durch Janek Kamermann der Ausgleich. Durch einen Doppelschlag von Pascal Winkler und Janek Kamermann kamen die Gäste zu einer 3:1-Führung (34./36.). Nur zwei Minuten später erhöhte Janek Kamermann auf 4:1, dabei blieb es bis zur Pause. Janek Kamermann mit einem weiteren Doppelschlag und seinen Treffern vier und fünf machte dann den Sack endgültig zu (46./48.). Nach einer Stunde sah dann Kevin Fever nach einer Entscheidung des Schiedsrichters wegen wiederholten Meckerns die Ampelkarte. Tona Dogru gelang in der Schlussminute mit dem 2:6 noch ein wenig Ergebniskosmetik

TSV Otterstedt - TSV Etelsen II 0:3 (0:2). Einen klaren 3:0-Auswärtsieg verbuchte die Landesliga-Reserve des TSV Etelsen im Kampf um die Meisterschaft beim TSV Otterstedt. In der 17. Minute erzielte Mirco Haase die 1:0 Führung. Noch vor der Pause erhöhte Sven Sedlasek auf 2:0. Bei diesem Stand wurden dann auch die Seiten gewechselt. Thorben Wendt erzielte zwei Minuten vor Schluss den 3:0-Endstand. - ml

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meistgelesene Artikel

TSV Etelsen unterliegt im Bezirkspokal-Finale in Gellersen mit 1:2

TSV Etelsen unterliegt im Bezirkspokal-Finale in Gellersen mit 1:2

Verdens Coach Sascha Lindhorst nach Abstieg aus der Landesliga gefasst

Verdens Coach Sascha Lindhorst nach Abstieg aus der Landesliga gefasst

TSV Ottersberg holt Finger und Wöltjen aus Etelsen

TSV Ottersberg holt Finger und Wöltjen aus Etelsen

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Kommentare