Jan Markiefka verstärkt den TV Baden

Werner Kernebeck
+
Werner Kernebeck

Baden – Seit gut fünf Wochen befinden sich die Volleyballer des Zweitligisten TV Baden wieder voll im Trainingsmodus und bereiten sich auf den Saisonstart am 20. September gegen Warnemünde vor. Und mit Jan Markiefka kann Trainer Werner Kernebeck auch ein neues Gesicht in seinen Reihen begrüßen. Der 27-Jährige wechselt vom Drittligisten VG Halstenbek-Pinneberg an die Weser.

„Jan hatte schon Anfang des Jahres mal angefragt, da er einen Verein gesucht hat, bei dem er sich weiterentwicklen kann. Seinerzeit hat er auch mal mittrainiert, ehe Corona dazwischen gekommen ist. Daher sind wir froh, dass es nun im zweiten Anlauf geklappt hat“, freut sich Kernebeck mit Diagonalangreifer Markiefka über eine weitere Alternative in seinen Team. „Jan ist eine gute Ergänzung zu Ole Seuberlich und eröffnet mir damit noch mehr Möglichkeiten. Denn damit haben wir nun alle Positionen doppelt besetzt. Zudem passt er auch menschlich sehr gut ins Team“, sieht Badens Trainer seinen Neuzugang schon jetzt gut integriert. Bezüglich der Motivation des 27-Jährigen muss sich Kernebeck ohnehin keine Gedanken machen. Denn Markiefka, der in Stade wohnt, nimmt zu jedem Training eine knappe Stunde Anfahrt in Kauf. „Das zeigt doch, dass er in seiner Entwicklung unbedingt noch einmal weiterkommen will. Aber auch alle anderen Spieler muss ich aktuell nicht motivieren. Alle haben Bock und freuen sich einfach nur darauf, dass es bald endlich wieder losgeht“, kann auch Badens Trainer den Saisonstart kaum noch abwarten.

Mit Markiefka sind die Personalplanungen damit im Grunde genommen abgeschlossen. Kernebeck: „Wir sind nicht mehr auf der Suche. Allerdings ist in unserem Kader noch ein Platz frei. Sollte sich aber noch ein Spieler berufen fühlen, gucken wir uns das sicherlich an. Sollte nichts mehr passieren, ist das nicht schlimm. Denn wir sind gut aufgestellt.“ kc

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Viel Zeit für dänische Hygge auf Bornholm

Viel Zeit für dänische Hygge auf Bornholm

Von der Kunst einen Bonsai zu züchten

Von der Kunst einen Bonsai zu züchten

Tipps für ein pflegeleichtes Grab

Tipps für ein pflegeleichtes Grab

Bund und Länder ziehen die Corona-Notbremse

Bund und Länder ziehen die Corona-Notbremse

Meistgelesene Artikel

HVN verkündet das Jahres-Aus - Betrieb ruht bis 31. Dezember

HVN verkündet das Jahres-Aus - Betrieb ruht bis 31. Dezember

HVN verkündet das Jahres-Aus - Betrieb ruht bis 31. Dezember
Berlin bremst auch den Fußball ab Montag aus

Berlin bremst auch den Fußball ab Montag aus

Berlin bremst auch den Fußball ab Montag aus
Charlotte Hoffmann (Verdener Ruderverein, Rudern)

Charlotte Hoffmann (Verdener Ruderverein, Rudern)

Charlotte Hoffmann (Verdener Ruderverein, Rudern)
Auf verlorenem Posten – 0:9

Auf verlorenem Posten – 0:9

Auf verlorenem Posten – 0:9

Kommentare